Circle Of Friends - Im Kreis der Freunde

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Circle Of Friends - Im Kreis der Freunde
Titel USA: Circle Of Friends
Genre: Liebesdrama
Farbe, USA, Irland, 1995, FSK 6

Kino Deutschland: 1996-02-15
Laufzeit Kino: 102 Minuten
Kinoverleih D: CI

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1996-08-20
Kaufkassette: 1997-03-04
Laufzeit Video: 98 Minuten
Anbieter: VCL


Szenenfoto Die 18jährige Benny ist vielleicht keine Schönheit, doch ihrer Intelligenz, ihrem Witz und Charme kann man sich nur schwer entziehen. Und so kann die pummelige Benny auch das Herz von Jack erobern - dem gutaussehenden und von allen Mädchen umschwärmten Studenten am College von Dublin.

Doch es ist eine Romanze mit Hindernissen: Denn wir schreiben das Jahr 1957 und im katholischen Irland dürfen voreheliche Romanzen nur platonisch sein. Benny ist zwar neugierig auf Sex, doch gleichzeitig kann sie sich nicht überwinden, die gesellschaftlichen Schranken zu durchbrechen.

Bennys Freundin Nan sieht das geschlechtliche Dogma allerdings nicht so eng: Sie beginnt eine Affäre mit dem Aristokraten Simon Westward, von dem sie sich einen Aufstieg in höhere gesellschaftliche Schichten erhofft. Als Nan von Simon schwanger wird und der sie daraufhin fallenläßt, faßt sie einen hinterhältigen Plan: Sie verführt den betrunkenen Jack und behauptet einige Wochen später, er sei der Vater ihres ungeborenen Kindes.

Jack, ebenfalls ein Opfer der rigiden irischen Moral, willigt zähneknirschend ein, Nan zu heiraten. Die am Boden zerstörte Benny sieht sich in ihren Alpträumen schon als zukünftige Ehefrau ihres klebrigen Verehrers Sean. Doch dann kommt alles ganz anders ...


SzenenfotoDarsteller: Chris O'Donnell (Jack), Minnie Driver (Benny), Geraldine O'Rawe (Eve), Alan Cumming (Sean), Saffron Burrows (Nan), Aidan Gillen (Aidan), Colin Firth (Simon Westward), Mick Lally (Dan Hogan), Stanley Townsend (Dr. Boyle), Ciaran Hinds (Professor Flynn), Seamus Forde (Gemeindepfarrer)

Regie: Pat O'Connor

Stab: • Produzenten: Frank Price, Arlene Sellers, Alex Winitsky • Drehbuch: Andrew Davies • Vorlage: Roman von Maeve Binchy • Filmmusik: Michael Kamen • Kamera: Ken MacMillan • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Jim Clay • Schnitt: Jim Jympson • Kostüme: Anushia Nieradzik • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: "Circle Of Friends" ist eine Lovestory, die zugleich von der Freundschaft von drei jungen Menschen erzählt. Daneben wirft sie aber auch immer wieder kritische Blicke auf die Iren im Konflikt mit ihrer Politik - in diesem Fall geht es um die Auseinandersetzung mit der alles dominierenden katholischen Kirche.

Filmecho / Filmwoche: Regisseur Pat O'Connor schuf einen kleinen, atmosphärisch dichten, ebenso humorvollen wie sensiblen Film um Romantik, Liebe und Freundschaft.

film-dienst: Bis in die Nebenrollen präzise besetzt und besonders in der weiblichen Hauptrolle überzeugend gespielt.

Cinema: Warmherzige Liebesgeschichte mit unverbrauchten Talenten.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 CI © 1996 VCL © 1994 - 2010 Dirk Jasper