Ernst Corinth über Honigmond

Neues aus dem Hühnerstall zeigt Gabriel Baryllis Komödie. Drei wunderbar aufgeplusterte Freilauf-Hennen gackern 86 Minuten lang um die Wette, scharen sich scharrfüßelnd und Plätzchen backend um eitle Hähne (Kai Wiesinger, Uwe Ochsenknecht) und andere recht tumbe Vertreter des männlichen Geschlechts.

Und plötzlich hat man einen fürchterlichen Verdacht. Hat die Mutterglucke einer dieser Hennen nicht ihrem Küken gleich zu Anfang geraten: "Koch deinem Mann eine klare Rindfleischsuppe. Mit ganz viel Knochen." Ja, sie hat - und das erklärt vermutlich alles. Beispielsweise das wahnsinnig nervende Geschwätz der drei zugegeben hübschen Hauptdarstellerinnen (Veronica Ferres, Anica Dobra und Julia Stemberger), das wahnsinnige Leinwandgezappel des Trios und die wahnsinnig doofe Geschichte, die auf keine Kuhhaut geht und deswegen aus gesundheitlichen Gründen hier nicht erwähnt wird.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 © 1999 Next Step Mediendienste GmbH