Two Much

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Two Much
Titel USA: Two Much
Genre: Liebeskomödie
Farbe, Spanien, USA, 1995

Kino Deutschland: 1996-05-02
Laufzeit Kino: 115 Minuten
Kinoverleih D: Scotia Film

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 111 Minuten
Anbieter:

DVD Deutschland: 2000-10-02
Laufzeit DVD: 113 Minuten
Anbieter: BMG



Szenenfoto Art Dodge schwingt im sonnigen Miami nicht mehr den Pinsel, sondern beglückt die Schönen und Reichen als Galerist, denn Kunst rechnet sich selten. Natürlich zählt in dieser Welt Schein mehr als Sein, deshalb bestreitet Art seine Einkünfte größtenteils dadurch, dass er soeben verwitweten Frauen großformatige Bilder liefert, die der liebe Ehemann noch kurz vor seinem Ableben erworben habe.

Das läuft auch mehr oder weniger gut, bis Art unversehens an die Mafia-Familie Palletto gerät, die für Nepper solcher Art wenig Verständnis hat. Der smarte Gauner entkommt den Schlägern nur dadurch, dass er sich im Wagen von Palletos Ex-Ehefrau Betty aus der Stadt in ein Strandhotel fahren läßt, wo ihn das ebenso blonde wie einfältige Mädel nicht nur eine Nacht lang beglückt, sondern auch zugleich ehelichen möchte.

Da Betty auch noch unvorstellbar reich ist, könnten für Art alle Probleme auf einmal aus der Welt geschafft sein. Wann da nur nicht Liz wäre, Bettys ebenso hübsche, aber ganz der Kunstgeschichte hingegebene Zwillingsschwester, die für den Latin Lover nur Verachtung übrig hat.

Während Betty schon ihre dritte Hochzeit vorbereitet, ersinnt Art in der Not seinen Zwillingsbruder Bart: einen weltfremden, sich ganz der Kunst hingebenden Maler, der Liz in Sekundenschnelle erobert ...


SzenenfotoDarsteller: Melanie Griffith (Betty Kerner), Antonio Banderas (Art / Bart Dodge), Daryl Hannah (Liz Kerner), Danny Aiello (Gene Palletto), Joan Cusack (Gloria Fletcher)

Regie: Fernando Trueba

Stab: • Produzenten: Andrés Vicente Gomez / Sogetel / Lola Films • Drehbuch: Fernando Trueba, David Trueba • Vorlage: Roman "Two Much" von Donald E. Westlake • Filmmusik: Michel Camilo • Kamera: José Luis Alcaine • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Nena Bernard • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Zwei verknallte Schwestern, eine verhinderte Hochzeit - und ein Mann, der rotiert! Antonio Banderas' gelungenes Komödiendebüt ... und Beginn seiner Romanze mit Melanie Griffith.


SzenenfotoBemerkungen

Während der Dreharbeiten verliebten sich Antonio Banderas und Melanie Griffith ineinander.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 Scotia Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper