Agent 00

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Agent 00
Titel USA: Spy Hard
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1996, FSK 12

Kino Deutschland: 1996-07-25
Laufzeit Kino: 81 Minuten
Kinoverleih D: Buena Vista

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1997-04-10
Laufzeit Video: 78 Minuten
Anbieter: Hollywood Pictures

DVD Deutschland: 1999-01-27
Laufzeit DVD: 81 Minuten
Anbieter: Buena Vista



Szenenfoto Kein Krisenherd ist ihm zu kriselig, keine Gefahr zu gefährlich, kein Fettnapf zu fettig - nach 15 Jahren Abstinenz greift Superspion Dick Steele, besser bekannt als Agent 00, in der Welt der Bösewichte wieder hart durch.

Sein ehemaliger Lieblingsfeind ist der totgeglaubte General Rancor, ein krimineller Wahnsinniger, der bei einer Explosion vor 15 Jahren schwer verletzt worden war. Er taucht plötzlich wieder auf, er ist nach wie vor unberechenbar und gemeingefährlich - und er will mal wieder die Weltmacht an sich reißen.

Nun ist Geheimagent Dick Steele gefragt. Ob zu Pferd, zu Schaf oder zu Nonne - Steele stellt sich in den Weg seines grausamen Widersachers, um ihm diesmal endgültig das Handwerk zu legen.

Zusammen mit einer mysteriösen und sehr hübschen Agentin versucht er, Rancor von seinem teuflischen Vorhaben abzuhalten ...


SzenenfotoDarsteller: Leslie Nielsen (Dick Steele / Agent 00), Nicolette Sheridan (Veronique Ukrinsky / Agent 3.14), Charles Durning (Der Direktor), Marcia Gay Harden (Miss Cheevus), Barry Bostwick (Norman Coleman), John Ales (Kabul), Andy Griffith (General Rancor), Elya Baskin (Professor Ukrinsky), Mason Gamble (McCluckey), Carlos Lauchu (Slice), Stephanie Romanov (Victoria / Barbara Dahl), Hulk Hogan (Gast), Mr. T (Gast), Ray Charles (Gast)

Regie: Rick Friedberg

Stab: • Produzenten: Rick Friedberg, Doug Draizin, Jeffrey Konvitz • Drehbuch: Rick Friedberg, Dick Chudnow, Jason Friedberg, Aaron Seltzer • Vorlage: - • Filmmusik: Bill Conti • Kamera: John R. Leonetti • Spezialeffekte: - • Ausstattung: William Creber • Schnitt: Eric Sears • Kostüme: Tom Bronson • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Filmkritik von Ernst Corinth

TV Spielfilm 15/1996: Leslie "Die nackte Kanone" Nielsen bleibt auf bewährtem Terrain in dieser ansatzweise witzigen Persiflage auf das Actiongenre, die Agentenlegende James Bond und Erfolgsfilme wie Speed, Pulp Fiction und True Lies.

film-dienst 15/1996: Zu wenig Sorgfalt bei der Inszenierung von Komik und erschreckend wenig Ideen kennzeichnen diesen Tiefpunkt des Parodie-Genres.

Cinema 08/1996: Unkomische und lustlos heruntergekurbelte James-Bond-Parodie.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 Buena Vista © 1994 - 2010 Dirk Jasper