Die Folterkammer des Hexenjägers

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Hintergrund • Filmplakat im Großformat: USA

Titel Deutschland: Die Folterkammer des Hexenjägers
Titel USA: The Haunted Palace
Genre: Horror
Farbe, USA, 1963

Kino USA: 28. August 1963
Kino Deutschland: 24. Oktober 1969
Laufzeit Kino: 86 Minuten, FSK 16

DVD Deutschland: 7. August 2003
Video Deutschland: ja
Laufzeit DVD/Video: 83 Minuten

DVD bei Amazon bestellen


Inhalt New England, 1765: Bevor Joseph Curwen als böser Hexenmeister verbrannt wird, belegt er die Dorfbewohner von Arkham noch mit einem Fluch. Und der hat ungeahnte Folgen - es kommen fortan nur noch schaurige Missgeburten zur Welt.

110 Jahre später kommt nun Charles Dexter Ward mit seiner Frau Ann in den Ort, um das Schloss seines Vorfahren Curwen in Besitz zu nehmen. Ward ähnelt Curwen bis aufs Haar und stößt bei den Dorfbewohnern überall auf Ablehnung.

Nur Dr. Willet zeigt sich bereit, Ward über seinen unseligen Ahnen aufzuklären: Die grausig entstellten Menschen im Dorf sind das Ergebnis von Curwens schrecklichen Experimenten, bei denen er junge Mädchen aus dem Dorf mit Ungeheuern paarte.

Um seine Rache zu vollenden, nimmt nun der Geist Curwens nach und nach von Wards Körper Besitz. Mit seinen Helfern Simon und Jabez setzt Curwen in der Gestalt Wards seinen Plan fort, eine Monster-Rasse zu schaffen, mit der die Regentschaft dunkler Mächte auf der Erde möglich sein soll ...


Darsteller & Stab Darsteller: Vincent Price (Curwen / Charles Dexter Ward), Debra Paget (Ann Ward), Lon Chaney jr. (Simon Orne), Frank Maxwell (Dr. Marinus Willet), Leo Gordon (Edgar Weedon), Elisha Cook (Peter Smith), John Dierkes (Jacob West), Milton Parsons (Jabez Hutchinson)

Stab:Regie: Roger Corman • Produzenten: Roger Corman für Alta Vista / AIP • Drehbuch: Charles Beaumont, Francis Ford Coppola (Dialoge, ungenannt) • Vorlage: Roman "Der Fall des Charles Dexter Ward" von H. P. Lovecraft, Gedicht "The Haunted Palace" von Edgar Allen Poe • Filmmusik: Ronald Stein • Kamera: Floyd Crosby • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Daniel Haller • Schnitt: Ronald Sinclair • Kostüme: - • Make Up: Ted Coodley (Make Up), Lorraine Roberson (Haare) • Ton: John L. Bury • Ton(effekt)schnitt: Gene Corso • Stunts: - •


Filmkritiken Lexikon des internationalen Films: Einer der sich stofflich auf Edgar Allen Poe berufenden Filme aus der Produktion von Roger Corman. Formal zwar über dem Durchschnitt des Genres, gleichzeitig aber geschmäcklerisch und drastisch; oberflächlich in dem Versuch, die Grenzen vom Sinnlich-Begrifflichen zum Übersinnlichen zu überschreiten.

Kurier: Für höchste Gruselqualität ist gesorgt.


Hintergrund Die Folterkammer des Hexenjägers basiert auf dem Roman "Der Fall des Charles Dexter Ward" von H. P. Lovecraft (1890-1937). Die Produzenten bestanden jedoch darauf, den Film als auf einer Story von Edgar Allen Poe basierend zu verkaufen. "The Haunted Palace", wie der Film im Originaltitel heißt, ist jedoch ein Gedicht des Schriftstellers.

Neben Vincent Price ist mit Lon Chaney jr. ein weiterer Star des Genres zu sehen. Bekannt wurde er unter anderem durch die Titelrolle in "Der Wolfsmensch". Der Auftritt als Simon Orne war einer seiner letzten.

Filmplakat
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper