Schießen Sie auf den Pianisten

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Schießen Sie auf den Pianisten
Titel Frankreich: Tirez sur le Pianiste
Genre: Krimi
Schwarzweiß, Frankreich, 1960, FSK 12

Kino Deutschland: 1960-11-25
Laufzeit Kino: 82 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1996-04-09
Laufzeit Video: 76 Minuten
Anbieter: Arthaus


Szenenfoto Charlie, einst ein berühmter, aber scheuer Konzertpianist, arbeitet nun in einer Tanzbar. Dort wird er in die kriminellen Machenschaften seiner verkommenen Brüder verwickelt. Er erschießt in Notwehr seinen Chef.

Mit der Kellnerin Lena, die sich in seine traurigen Augen verliebt, flieht er aufs Land. Dort kommt es zu einer Schießerei mit tödlichem Ausgang.


SzenenfotoDarsteller: Charles Aznavour (Charlie Kohler / Edouard S.), Marie Dubois (Lena), Nicole Berger (Theresa), Michele Bercier (Clarisse), Albert Rémy (Chico Saroyan), Catherine Lutz, Claude Mansard, Daniel Boulanger

Regie: Francois Truffaut

Stab: • Produzenten: Pierre Braunberger für Pléiade • Drehbuch: Francois Truffaut, Marcel Moussy • Vorlage: Roman "Down There" von David Goodis • Musik: Georges Delerue • Kamera: Raoul Coutard • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Cécile Decugis • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Kritik Dirk Jasper (CyberKino): Truffauts ironische Hommage an den US-Gangsterfilm. Ein an brillanten Improvisationen und glücklichen Einfällen reicher Film, in dem es immer wieder zu überraschenden Wendungen kommt.

Lexikon des internationalen Films: Tragikomische Filmdichtung, die durch raffinierte Stilmittel und die Darstellungskunst von Charles Aznavour in Bann zu schlagen vermag. Zweiter Spielfilm von Francois Truffaut, durchdrungen von schwarzem Humor und liebenswerter Poesie.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 Arthaus © 1994 - 2010 Dirk Jasper