Nessie - Das Geheimnis von Loch Ness

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Nessie - Das Geheimnis von Loch Ness
Titel USA: Loch Ness
Genre: Abenteuer
Farbe, USA, 1996, FSK o. A.

Kino Deutschland: 1996-09-26
Laufzeit Kino: 95 Minuten
Kinoverleih D: CI

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1997-03-18
Kaufkassette: 1997-10-07
Laufzeit Video: 87 Minuten
Anbieter: VCL


Szenenfoto Loch Ness. Seit Jahrhunderten kommen die Menschen hierher, um hinter das größte Rätsel Schottlands zu kommen - das Geheimnis um das Monster von Loch Ness, liebevoll "Nessie" genannt. Los Angeles.

Der Wissenschaftler Dr. Jonathan Dempsey steckt beruflich wie privat in einer tiefen Krise. Da bekommt er ein ungewöhnliches Angebot: Er soll in Schottland nach dem sagenumwobenen Ungeheuer von Loch Ness suchen und dessen Existenz ein für alle Mal widerlegen.

Zwar glaubt Dempsey eigentlich nicht an Monster, aber dennoch nimmt er den Auftrag - wenn auch widerwillig - an. Kaum am Loch Ness angekommen, stößt der Wissenschaftler auf eine Horde von "Nessie"-Jägern aus aller Welt. Abgeschreckt von dem Rummel, findet er Unterschlupf in der kleinen Pension von Laura MacFeteridge und ihrer kleinen Tochter Isabel.

Dr. Dempsey beginnt sofort, den See mit modernster Technik Stück für Stück zu erforschen. Unterstützt wird er dabei von dem jungen Adrian, für den der Wissenschaftler ein großes Vorbild ist. Die Dorfbewohner beobachten argwöhnisch die Untersuchungen, besonders der alte Seewächter, der seit Jahren über das Loch Ness wacht.

Er beschuldigt den Amerikaner, mit all der modernen Technik und Computern einen 1400 Jahre alten Mythos zerstören zu wollen. Nachdem Dempsey den ganzen See abgesucht hat, scheint seine Arbeit beendet zu sein. Für ihn steht fest: Im Loch Ness gibt es kein Fabeltier! Doch ein sonderbares Foto erweckt schon bald neue Zweifel. Zusammen mit Adrian kehrt Dr. Dempsey auf's Wasser zurück.

Dabei werden die beiden von einem unbekannten Wesen attackiert. Als Isabel wenig später ein Bild von "Nessie" malt, stellt sich heraus, dass sie anscheinend weiß, wo sich das Monster aufhält. Sie führt Dempsey schließlich an einen geheimen Ort, wo "Nessie" sie angeblich immer besucht. Nun liegt es in Dempsey Hand, den größten Mythos Schottlands zu zerstören oder zu bewahren ...


SzenenfotoDarsteller: Ted Danson (Dr. Jonathan Dempsey), Joely Richardson (Laura), Kirsty Graham (Isabel), Ian Holm (Seewächter), James Frain (Adrian Foote), Nicky Brimble (Andy MacLean), Harry Jones (Wee Wullie), Phillip O'Brien (Dr. Abernathy), Joseph Greig (Guideon), John Dair (MacLeish)

Regie: John Henderson

Stab: • Produzenten: Tim Bevan, Eric Fellner, Stephen Ujlaki für PolyGram Filmed Entertainment • Drehbuch: John Fusco • Vorlage: - • Filmmusik: Trevor Jones • Kamera: Clive Tickner • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Sophie Becher • Schnitt: Jon Gregory • Kostüme: Nic Ede • Make Up: - • Ton: Mark Auguste • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

film-dienst 19/1996: Eine Familiengeschichte, deren geplante Schauwerte - Ursprünglichkeit, Tradition und Glaube an Legenden - durch mangelhafte Ausführung des Stoffes unangenehm aufgesetzt wirken.

TV Spielfilm 20/1996: Charmante Liebesmär à la "Local Hero".

Cinema 10/1996: Kindgerechter Abenteuerfilm mit einem Schuß Romantik.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 CI © 1997 VCL © 1994 - 2010 Dirk Jasper