Pumuckl und der blaue Klabauter

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Pumuckl und der blaue Klabauter
Genre: Kinderfilm
Farbe, Deutschland, 1994, FSK o. A.

Kino Deutschland: 1994-03-24
Wiederaufführung: 1996-10-24
Laufzeit Kino: 86 Minuten
Kinoverleih D: Buena Vista

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1997-03-06
Laufzeit Video: 84 Minuten
Anbieter: Warner Home Video


Szenenfoto Eine Möwe bringt Pumuckl die Nachricht des blauen Klabauters, der ihn auf einem Donauschiff treffen möchte, um dort in die höheren Weihen des Klabauterdaseins eingeführt zu werden.

Zaubern zu lernen ist für Pumuckl eine starke Versuchung. Er folgt also dem Ruf seines Ahnherrn und schleicht sich ins Auto der Nachbarin, Frau Riedinger, um so nach Passau zu gelangen. So erlebt er eine abenteuerliche Odyssee, die mit vielen spannenden Erlebnissen gespickt ist ...


SzenenfotoDarsteller: Gustl Bayrhammer (Meister Eder), Towje Kleiner (Odessi), Enzi Fuchs (Frau Riedinger), Heinz Eckner (Herr Bradtke), Walo Lüönd (Kapitän), Wolfgang Völz (Steuermann), Silvan-Pierre Leirich (Steward Martin), Carin C. Tietze (Carolin)

Regie: Alfred Deutsch, Horst Schier, Janos Uzsak

Stab: • Produzenten: Manfred Korytowski für Infafilm / Videovox / Bayerischer Rundfunk • Drehbuch: Horst Pillau • Vorlage: Kinderbuch von Ellis Kaut • Filmmusik: Fritz Muschler • Kamera: Horst Schier • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Nina Ott • Kostüme: Barbara Ehret, Monika Heim • Make Up: Helga Gläser • Ton: - • Toneffektschnitt: Rudi Preusser • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Cinema: In bekannter Manier sind Trick- und Realfilm miteinander verbunden. Der Film bietet gute Unterhaltung für Jung und Alt und läßt mit malerischen Bildern den Alltag vergessen.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 Buena Vista © 1997 Warner Home Video © 1994 - 2010 Dirk Jasper