Bandits

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen • Interview mit Katja von Garnier

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Bandits
Genre: Abenteuer
Farbe, Deutschland, 1997

Kino Deutschland: 1997-07-03
Laufzeit Kino: 94 Minuten
Kinoverleih D: Buena Vista

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 90 Minuten
Anbieter:


Szenenfoto Sie sind eine Band - ach, und außerdem sitzen sie im Gefängnis. Die gemeinsame Musik ist Teil des Rehabilitationsprogramms in der Anstalt.

Luna, 25, ein Straßenkind, die wegen Raub und Körperverletzung mal wieder hinter Gittern sitzt, singt und spielt Gitarre; Angel, 22, Heiratsschwindlerin, am Baß; Marie, irgendwo zwischen 50 und 60, etwas geistig verwirrt, am Piano, Strafmaß: lebenslänglich, weil sie ihren Ehemann vor Jahren vergiftet hat; und die Neue, Emma, 31, am Schlagzeug.

Wahrscheinlich wären sie im Gefängnis geblieben - gäbe es nicht den Moment einer Ausbruchschance im Rahmen des Polizeiballs, auf dem sie außerhalb des Gefängnisses spielen dürfen. Kurzentschlossen ergreifen sie die Gelegenheit und finden sich nach einem abenteuerlichen Ausbruch in Freiheit wieder.

Mit den jeweiligen Vorstellungen der vier Persönlichkeiten, die unterschiedlicher kaum sein können, wird die Flucht um so komplizierter, je öfter sie Situationen, in denen sie sich befinden, gemeinsam meistern müssen. Ziel ihrer Flucht ist Hamburg, von wo sie mit einem Schiff das Land verlassen wollen.

Zum Überleben und Geld auftreiben sind die vier gezwungen, ein Team zu werden, einander zu vertrauen und alle ihre Kenntnisse und Tricks zu gebrauchen: Emmas Weitsicht, Lunas Einbruchstalent, Angels Flirterei, Maries Intuition ... und die Musik.

Durch die tägliche Präsenz der Flüchtigen in den Nachrichten wird mit der Musik der Band eine Kultwelle in Bewegung gesetzt. CDs werden in Schnelle gepreßt, Fans mobilisiert, Poster mit den Polizeifotos der Mädels gedruckt und überall aufgehängt, eine neue Mode kreiert ...

Doch den Ruhm - eigentlich ein Traum für die Musikerinnen - können sie auf ihrer Flucht nicht auskosten, und schon bald haben sie andere Sorgen. Marie stirbt. Und dann wird Emma gefangen genommen, doch Luna und Angel können sie trickreich befreien. Sie verschwinden von der Bildfläche.

Was ist aus ihnen geworden? Sie beschäftigen Presse, Stammtische, die ganze Bevölkerung ... sie werden zum Phantom. Die Polizei ist ratlos.

An einem geschäftigen Nachmittag tauchen sie plötzlich auf. Auf einem Dach in der Nähe des Hafens geben sie ihr lang ersehntes Konzert. Als die Polizei erscheint, nutzen sie die Tatsache, dass die Gunst des Volkes auf ihrer Seite ist. Sie fliehen zum Hafen, treffen auf die Minute pünktlich ein, um das Schiff zu erreichen.

Doch nicht nur das Schiff steht bereit ...


SzenenfotoDarsteller: Katja Riemann (Emma), Jasmin Tabatabai (Luna), Nicolette Krebitz (Angel), Jutta Hoffmann (Marie), Hannes Jaenicke (Schwarz), Andrea Sawatzki (Ludwig), Oliver Hasenfratz (Schneider), Werner Schreyer (West), August Schmölzer (Gunter), Peter Rühring (Gefängnisdirektor), Irmhild Wagner (Gefängnispastorin)

Regie: Katja von Garnier

Stab: • Produzenten: Harry Krüger, Molly von Fürtenberg, Elvira Senft für Olga Film / Pro7 / Flach-Film • Drehbuch: Katja von Garnier, Uwe Wilhelm • Vorlage: Idee von Ben Taylor, Katja von Garnier • Buch zum Film: "Bandits" von Frank P. Erben, nach dem Drehbuch • Musik: Peter Weihe, Udo Arndt, Volker Griepenstroh • Kamera: Torsten Breuer • Spezialeffekte: Mary May • Ausstattung: Claudia Bobsin • Schnitt: Hans Funck • Kostüme: - • Make Up: Martine Flener • Ton: Michael Hinreiner • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Filmkritik von Gerhard Heeke

Dirk Jasper FilmLexikon: Mit ihrem Überraschungserfolg "Abgeschminkt!" konnte Katja von Garnier nicht nur frischen Wind in die deutsche Filmszene bringen, sondern außerdem mehr als 1,1 Millionen begeisterte Besucher in die Kinos locken. Drei Jahre nach "Abgeschminkt!" - eigentlich "nur" ein Übungsfilm der Münchner Filmhochschülerin - präsentiert sie nun den Musikfilm "Bandits". Doch obwohl die Musik neben den vier Bandmitgliedern die fünfte Hauptrolle spielt, geht es in Katja von Garniers erstem abendfüllenden Spielfilm um weit mehr als waschechten Rock'n'Roll. "Bandits" ist "Blues Brothers" meets "Thelma & Louise", ein Leinwandabenteuer um Liebe, Lust und eine wunderbare Frauenfreundschaft, ein Road Movie, vollgepackt mit Action, Verfolgungsjagden und wilden Fluchtmanövern, ein Krimi mit vier (Anti-) Heldinnen - von den Behörden verdammt, von den Massen vergöttert ...

film-dienst 13/1997: Ein ganz vom Rhythmus der Musik geprägtes musikales Drama, das Themen wie Freundschaft, Leben und Tod zu griffig-populären Chiffren verdichtet. Bruchlos fließen die Ton- und Bildebenen zu einem illusionären Spiel ineinander, das sich vor allem durch die Zuneigung zu den Hauptfiguren auszeichnet.

TV Hören und Sehen 26/1997: Katja & Katja - Kino im Power-Pack!


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 Buena Vista © 1994 - 2010 Dirk Jasper