Hard Game 2

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Bemerkungen •

Videocover
Videocover Titel Deutschland: Hard Game 2
Titel Hongkong: Tian Di
Genre: Action
Farbe, Hongkong, 1996, FSK 18

Videopremiere

Video Deutschland: 1997-01-08
Laufzeit Video: 99 Minuten
Anbieter: VPS



Szenenfoto Shanghai in den 30er Jahren des 20. Jahrhundert: Korruption und Drogenhandel regieren Shanghai, das New York des Ostens. Über der Stadt hängt der süße Duft der Opiumpfeifen wie eine Glocke.

Polizei und Triaden machen gemeinsame Sache, verdienen sich eine goldene Nase. Das soll sich ändern: Die Regierung schickt den weltgewandten Zhang. In Europa hat er gelernt, Gesetz und Ordnung nach Art des Westens zu schätzen. Jetzt soll er im Sündenpfuhl aufräumen - mit allen Mitteln.

Als Bestechungsversuche nicht fruchten, üben die Drogenbarone Druck auf Zhangs Familie aus. Zhang ist keine Woche in Shanghai, aber sein Leben ist keinen Cent mehr wert. Sein Kopf ist zum Abschuß freigegeben. So ist das erste Opfer dieser Auseinandersetzung seine Frau. Zuerst erleidet sie eine Fehlgeburt - dann tötet man sie einfach.

Doch Zhang bleibt hart: Und jetzt kann ihn nichts mehr stoppen ...


SzenenfotoDarsteller: Andy Lau (Zhang Yipeng), Cherie Chan (Susu), Damian Lau, King Shin Chien, Ku Bo Ming, Faye Yu, Hong Sun, Choy Chung Kin, Chan Wai Yeung

Regie: David Lai

Stab: • Produzenten: Daniel Yu für Team Work Production House • Drehbuch: Aichi Chan • Vorlage: Story von David Chan • Filmmusik: Lam Man Yee • Kamera: Mark Li • Spezialeffekte: Kwong Wai Hong • Ausstattung: Lui Cho Hung, Ho Kim Sing • Schnitt: Fan Kung Wing • Kostüme: Ko Chen Wai • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: Yuan Tak (Stunt-Choreographie) •


SzenenfotoBemerkungen

Die Dreharbeiten zu "Hard Game 2" zogen sich aufgrund der sorgfältigen Inszenierung und des für Hongkong-Verhältnisse großen Aufwands über mehr als sechs Wochen hin.

Der Titelsong wird vom Hauptdarsteller Andy Lau gesungen, der bereits über 50 Alben in Hongkong, Taiwan, Japan, Korea, Singapur und Malaysia veröffentlicht hat.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 VPS © 1994 - 2010 Dirk Jasper