Herzen in Aufruhr

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Herzen in Aufruhr
Titel England: Jude
Genre: Drama
Farbe, England, 1996, FSK 12

Kino Deutschland: 1997-02-06
Laufzeit Kino: 122 Minuten
Kinoverleih D: PolyGram

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1997-09-25
Kaufkassette: 1998-03-25
Laufzeit Video: 115 Minuten
Anbieter: PolyGram


Szenenfoto Jude Fawley ist Steinmetz, aber sehr lernbegierig und neugierig aufs Leben. Angeregt von seinem Lehrer Richard Phillotson träumt er davon, auf die Universität zu gehen.

Nach einer kurzen, unglücklichen Ehe mit der Tochter eines Schweinebauern zieht Jude nach Christminster (Oxford), um den von ihm verehrten Gelehrten näher zu sein.

Dort begegnet er seiner Cousine Sue Bridehead und verliebt sich in sie. Sue ist eine moderne, unkonventionelle Frau, deren Intelligenz und Schönheit ihn faszinieren.

Das Liebespaar verstößt gegen alle gesellschaftlichen Regeln, da es unverheiratet zusammenlebt. Und so nimmt das Schicksal seinen tragischen Lauf ...


SzenenfotoDarsteller: Christopher Eccleston (Jude Fawley), Kate Winslet (Sue Bridehead), Liam Cunningham (Phillotson), Rachel Griffiths (Arabella), June Whitfield (Tante Whitfield), Ross Colvin Turnbull (Little Jude), James Daley (Jude als Kind), Berwick Kaler (Farmer Troutham)

Regie: Michael Winterbottom

Stab: • Produzenten: Andrew Eaton • Drehbuch: Hossein Amini • Vorlage: Roman "Jude The Obscure" von Thomas Hardy • Filmmusik: Adrian Johnston • Kamera: Eduardo Serra • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Joseph Bennett • Schnitt: Trevor Waite • Kostüme: Janty Yates • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Der junge englische Filmemacher Michael Winterbottom hat für seinen zweiten Kinofilm auf seinen Lieblingsromas "Jude the Obscure" von Thomas Hardy zurückgegriffen. Mit Christopher Eccleston und Kate Winslet als tragischem Liebespaar erzählt er in historischen Kostümen von Menschen, Gefühlen und Gedanken, die ganz modern und brennend aktuell sind.

TV Spielfilm 03/1997: Der beste, aber auch düsterste Beitrag in der Welle der historischen Romanverfilmungen.

Cinema 02/1997: Erste von mehreren Thomas-Hardy-Verfilmungen, die Maßstäbe setzt.


SzenenfotoBemerkungen

Gedreht wurde in North Yorkshire, Northumberland, Durham, Edinburgh, London, Neuseeland.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 PolyGram © 1994 - 2010 Dirk Jasper