Michael

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Michael
Titel USA: Michael
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1996, FSK 6

Kino Deutschland: 1997-03-20
Laufzeit Kino: 105 Minuten
Kinoverleih D: Concorde-Castle Rock/Turner

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1997-11-04
Kaufkassette: 1998-06-02
Laufzeit Video: 108 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar


Sie können hier den Trailer zu diesem Film (MOV-Datei, 3,7 MB) herunterladen.

Szenenfoto Der Erzengel Michael ist zwar in himmlischer und durchaus ehrenwerter Mission unterwegs, doch wenn sein majestätisches Flügelpaar ihn schon ins Amerika des 20. Jahrhunderts trägt, dann will er sich auch amüsieren.

Das schließt Sinnenfreude wie Trinken, Rauchen und Naschen ebenso ein wie flotte Tänze, amouröse Eskapaden und zünftige Keilereien. Diese überraschende Feststellung müssen Frank Quinlan, Dorothy Winters und Huey Driscoll machen. Die drei arbeiten für ein Boulevard-Magazin und sollen Michael von einem Nest in Iowa nach Chicago bringen, wo ein echter Engel mehr als nur eine Schlagzeile wert wäre.

Michael kommt bereitwillig mit, bestimmt aber selbst das Reisetempo. Unterwegs sorgt er mit seinen eigenwilligen und manchmal etwas verrückten Vorlieben immer wieder für Aufregung - und ganz nebenbei gibt er Frank, dem herzlosen Reporter, und Dorothy, der Frau mit gebrochenem Herzen, das Vertrauen in die Liebe zurück ...


SzenenfotoDarsteller: John Travolta (Michael), Andie MacDowell (Dorothy Winters), William Hurt (Frank Quinlan), Robert Pastorelli (Huey Driscoll), Bob Hoskins (Vartan Malt), Jean Stapleton (Pansy Milbank), Teri Garr (Richter Esther Newberg), Wallace Langham (Bruce Craddock), Joey Lauren Adams (Anita), Carla Gugino (Braut), Tom Hodges (Bräutigam), Catherine Lloyd Burns (Evie), Richard Schiff (Italienischer Kellner)

Regie: Nora Ephron

Stab: • Produzenten: Sean Daniel, Nora Ephron, James Jacks für Alphaville / Turner Pictures • Drehbuch: Alan Curtis, Nora Ephron, Delia Ephron • Vorlage: Story von Pete Dexter, Jim Quinlan • Filmmusik: Randy Newman • Kamera: John Lindley • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Dan Davis • Schnitt: Geraldine Peroni • Kostüme: Elizabeth McBride • Make Up: - • Ton: Geoffrey Lucius Patterson • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Filmkritik von Ernst Corinth

Dirk Jasper FilmLexikon: Michael ist eine schwungvolle Mischung aus romantischer Komödie, inszeniert von der Erfolgsregisseurin Nora Ephron ("Schlaflos in Seattle"), die hier auch gemeinsam mit ihrer Schwester Delia dem Superstar John Travolta eine seiner witzigsten und originellsten Rollen auf den (gar nicht so) engelhaften Leib schrieb.

film-dienst 06/1997: Komödie, die mit der reizvollen Ausgangsidee - ein Engel mit durchaus menschlichen Regungen - wenig anzufangen weiß. Abgesehen von einigen gelungenen Pointen wird in erster Linie der Rührseligkeit das Wort geredet.

TV Movie 06/1997: Regisseurin Nora Ephron bietet John Travolta mit der maßgeschneiderten Rolle jede Menge Raum für schelmischen Charme. Doch weder er noch die Co-Stars, allen voran Andie MacDowell und William Hurt, können die viel zu dünne Story retten.

TV Today 06/1997: Travolta wirkt Wunder und zeigt Wampe - den Rettungsring für diese Möchtegern-Schnulze hat er nicht zu bieten.

Cinema 03/1997: Komödie mit einem sündhaft guten Travolta als Engel.

TV Hören und Sehen 11/1997: Ironische Mischung aus Romanze und Roadmovie - himmlischer Spaß!

TV Spielfilm 06/1997: Nett und gut gemeint, aber statt mit himmlischer Inspiration flügellahme Gags.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 Concorde-Castle Rock/Turner © 1997 Columbia Tristar © 1994 - 2010 Dirk Jasper