Jahre der Zärtlichkeit

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Jahre der Zärtlichkeit
Titel USA: The Evening Star
Genre: Lovestory
Farbe, USA, 1996, FSK 6

Kino Deutschland: 1997-04-24
Laufzeit Kino: 128 Minuten
Kinoverleih D: Buena Vista

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1998-02-17
Kaufkassette: 1998-10-01
Laufzeit Video: 123 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar


Szenenfoto Fünfzehn Jahre nach dem tragischen Tod ihrer Tochter Emma ist Aurora ganz dieselbe geblieben: Immer noch trägt sie auf ihre unvergleichliche Art die täglichen Scharmützel mit ihren Freunden und Feinden aus.

Und natürlich hat sie sehr genaue Vorstellungen davon, was für ihre drei Enkelkinder das Beste ist. dass diese dennoch ihre eigenen Wege gehen, ist für Aurora ebenso schwer zu verdauen wie die ständige Einmischung der einstigen besten Freundin Emmas, Patsy, die sich um die Zuneigung der drei Heranwachsenden bemüht.

Außerdem ist da noch der "Seelenklempner" Jerry Bruckner, der Auroras Leben mit einer ganz besonderen Therapie verändert ...


SzenenfotoDarsteller: Shirley MacLaine (Aurora Greenway), Bill Paxton (Jerry Bruckner), Juliette Lewis (Melanie Horton), Miranda Richardson (Patsy Carpenter), Ben Johnson (Arthur Cotton), Scott Wolf (Bruce), George Newbern (Tommy Horton), Marion Ross (Rosie Dunlop), Mackenzie Astin (Teddy Horton), Donald Moffat (Hector Scott), Jack Nicholson (Garrett Breedlove)

Regie: Robert Harling

Stab: • Produzenten: David Kirkpatrick, Polly Platt, Keith Samples für Buena Vista • Drehbuch: Robert Harling • Vorlage: Roman 'Jahre der Zärtlichkeit' von Larry McMurty • Filmmusik: William Ross • Kamera: Don Burgess • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Bruno Rubeo • Schnitt: Priscilla Nedd-Friendly • Kostüme: Renee Ehrlich Kalfus • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Eine fast ebenbürtige Fortsetzung des heiter-besinnlichen Evergreens "Zeit der Zärtlichkeit".

TV Movie 09/1997: "Jahre der Zärtlichkeit" vermag nicht an den Erfolg seines Vorgängers anzuschließen. Statt auf eine lockere Mischung aus Humor und Herzschmerz zu setzen, drückt der Film penetrant auf die Tränendrüse. Die Geschichten sind unschlüssig erzählt, Auroras Schwierigkeiten mit ihren Enkeln lösen sich in unfaßlich schmalziger Familienidylle auf, und Jack Nicholson enttäuscht mit einem geistlosen Grinsauftritt.

film-dienst 08/1997: Fortsetzung eines Erfolgsfilms aus den 80er Jahren ("Zeit der Zärtlichkeit"), die in einer Mischung aus leisem Humor, Ernsthaftigkeit und Sentiment in erster Linie auf die Gefühle der Zuschauer abgestimmt ist.

TV Spielfilm 09/1997: Für manche ist es ein ziemlich mieses Stück Kino. Für andere die längste Seifenoper der Welt.

Cinema: Das Traumpaar aus Zeit der Zärtlichkeit Shirley MacLaine und Jack Nicholson wieder gemeinsam vor der Kamera!

TV Today 09/1997: Nix wie hin, wenn Sie MacLaine beim Fotoeinkleben zusehen wollen. Fans von nuanciertem Gefühlskino sollten's lassen.

TV Hören und Sehen 17/1997: Langatmige Story mit kleinen Highlights.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 Buena Vista © 1998 Columbia Tristar © 1994 - 2010 Dirk Jasper