Die dicke Vera

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Die dicke Vera
Titel USA: Larger Than Life
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1996, FSK o. A.

Kino Deutschland: 1997-06-19
Laufzeit Kino: 93 Minuten
Kinoverleih D: Concorde-Castle Rock/Turner

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1997-12-16
Laufzeit Video: 89 Minuten
Anbieter: Concorde


Szenenfoto Jack Corcoran ist ein erfolgreicher Seminarleiter zur Motivationssteigerung. Sein Ratschlag: Vergeßt "wurde", "könnte" und "sollte" und "Get It over"! Neu verlobt mit Celeste, ist er auf dem besten Wege zu Reichtum und Berühmtheit.

Doch eines Tages erhält er ein Telegramm, das ihn über den Tod seines Vaters informiert ... und darüber, dass Jack der Alleinerbe seiner Besitztümer ist. Jack macht sich auf den Weg, um seine Erbschaft anzutreten, und ist erstaunt, als er erfährt, dass sein Vater ein Clown war und ihm als letzten Streich eine 8000 Pfund schwere Elefantendame namens Vera vererbt.

Jack will Vera loswerden - entweder an Mo für ein Projekt in Sri Lanka oder an die sehr verführerische Tiertrainerin Terri in Hollywood. Doch es entsteht ein Transportproblem ... und Vera hat sowieso ganz andere Vorstellungen.

So beginnt eine äußerst schwierige Transportfahrt Richtung Los Angeles, bei der sich zwischen Jack und Vera eine dicke Freundschaft entwickelt. Jack versteht plötzlich den Grund des merkwürdigen Vermächtnisses seines Vaters: Geld, Karriere und seine bevorstehende Heirat geraten in Vergessenheit ...


SzenenfotoDarsteller: Bill Murray (Jack Corcoran), Anita Gillette (Vera Corcoran), Janeane Garofalo (Mo Newman), Linda Fiorentino (Terri), Matthew McConaughey (Tip), Pat Hingle (Vernon), Jeremy Piven (Walter), Keith David (Hurst), Maureen Mueller (Celeste), Tai (Vera)

Regie: Howard Franklin

Stab: • Produzenten: Richard B. Lewis, John Watson, Pen Densham für United Artists • Drehbuch: Roy Blount jr. • Vorlage: Story von Pen Densham, Garry Williams • Musik: Miles Goodman • Kamera: Elliot Davis • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Marcia Hinds-Johnson • Schnitt: Sidney Levin • Kostüme: Jane Robinson • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Regisseur Howard Franklin (schrieb unter anderem das Drehbuch zu "Der Name der Rose" und "Der Mann im Hintergrund") drehte dieses amüsante Buddy-Movie mit einem wirklich großen Star in der Hauptrolle: Elefantenkuh Tai spielt die "dicke Vera". In der menschlichen Hauptrolle glänzt Komiker Bill Murray.

TV Movie 13/1997: Die Dramaturgie ist schwerfällig wie ein Dickhäuter, und komisch wirkt - wenn überhaupt - die kuriose Kumpel-Konstellation Mensch/Dschungeltier. Ein dicker Hund ist, dass Linda Fiorentino und Janeane Garofalo zwar mitwirken, im Film aber letztlich keine Rolle spielen. So bleibt der einzig sehenswerte Film mit einem Elefanten in der Hauptrolle Walt Disneys Zeichentrick-"Dumbo".

film-dienst 12/1997: Nach einer bitterbösen Satire auf dubiose Motivationsseminare folgen nur noch Zoten und altbackene Gags. Vor allem fehlt der wenig kindgerecht aufgebauten Geschichte die Poesie einer sich zwischen Mensch und Tier entwickelnden Beziehung. So wird der Film weder einem jungen noch erwachsenen Publikum gerecht.

Cinema 06/1997: Kein tierisches Vergnügen: belanglose Bill-Murray-Komödie.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 Concorde-Castle Rock/Turner © 1997 Concorde Video © 1994 - 2010 Dirk Jasper