Das Geheimnis der roten Katze

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Das Geheimnis der roten Katze
Genre: Krimi-Komödie
Schwarzweiß, Deutschland, 1949, FSK 6

Kino Deutschland: 1949-04-14
Laufzeit Kino: 98 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1997-02-24
Kaufkassette: 1997-02-24
Laufzeit Video: 92 Minuten
Anbieter: Arcade


Szenenfoto Der arbeitslose Schauspieler André wird in der "Roten Katze", einer für sensationslüsterne Vergnügungsreisende aufgezogenen Apachenkaschemme, als "Bandenchef" engagiert. Als solcher findet er das Gefallen Glorias, der Tocher des US-Juwelenhändlers Jefferson, von dem die Presse berichtet, er habe kürzlich in Amsterdam den berühmten "Halifax"-Brillanten erworben.

Dieser Stein wiederum weckt das lebhafte Interesse des echten Gauners Pitou, der wiederum versucht, als "Marquis" mit den Jeffersons bekannt zu werden und eine Einladung zu erhalten.

Inzwischen hat aber Gloria den vermeintlichen Bandenchef André zu sich ins Hotel gebeten, um sich - zur Erinnerung an diese "Sensation" - mit ihm fotografieren zu lassen.

Als Gloria kurz darauf dem "Marquis" von dem Zusammentreffen erzählt, schöpft Pitou sofort Verdacht, dass auch André hinter dem "Halifax" her sei und begibt sich als Mann praktischer Entschlüsse sofort zur "Roten Katze".

Dort zwingt er den überraschten André, der vergeblich sein Desinteresse an einem Brillantendiebstahl beteuert, gegen Zusicherung von Halbpart zum Mitmachen ...


SzenenfotoDarsteller: Heinz Rühmann (André), Gustav Knuth (Pitou), Angelika Hauff (Gloria), Trude Hesterberg, Jakob Tiedtke, Otto Mathis, Erwin Eckersberg, Alwin Lippisch, Erhard Siedel, Hans Cossy

Regie: Helmut Weiss

Stab: • Produzenten: Erwin Gitt für Comedia-Produktion • Drehbuch: Helmut Weiss • Vorlage: Idee von Erich Engels • Filmmusik: Werner Bochmann • Kamera: Erich Claunigk • Spezialeffekte: -• Ausstattung: Max Mellin • Schnitt: Gertrud Hinz-Nischwitz • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Carl Becker • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Ein komödiantisches Remake des gleichnamigen Films von 1931 mit den unterhaltsam agierenden Publikumslieblingen Heinz Rühmann und Gustav Knuth.

Lexikon des internationalen Films: Kriminal- und Verkleidungsklamotte mit Schlagermusik und spärlichen komödiantischen Glanzlichtern.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 Arcade © 1994 - 2010 Dirk Jasper