Fools Rush In - Herz über Kopf

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Fools Rush In - Herz über Kopf
Titel USA: Fools Rush In
Genre: Liebeskomödie
Farbe, USA, 1997, FSK 6

Kino Deutschland: 1997-08-14
Laufzeit Kino: 112 Minuten
Kinoverleih D: Columbia Tristar

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 1998-06-02
Kaufkassette: 1998-12-01
Laufzeit Video: 105 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar

DVD Deutschland: 2001-12-06
Laufzeit DVD: 105 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar



Szenenfoto Ausgerechnet in der Warteschlange vor dem Klo einer mexikanischen Kneipe in Las Vegas trifft Amors Pfeil mitten in die Herzen von Isabel und Alex.

Amor scheint jedoch selbst etwas zu tief ins Tequilaglas geblickt zu haben, denn die Dosis reicht nur für eine einzige leidenschaftliche Liebesnacht aus, nach der sich Isabels und Alex' Wege scheinbar wieder für immer trennen.

Doch nach drei Monaten steht Isabel plötzlich wieder vor Alex, nur um ihm mitzuteilen, dass jene Nacht nicht ohne Folgen geblieben ist und sie keine Ansprüche an ihn als zukünftigen Vater stellen wird.

Aber in diesem Moment hat sich Alex hoffnungslos ein zweites Mal in Isabel verliebt und setzt alles daran, sie nicht noch einmal zu verlieren.

Tatsächlich stehen die beiden kurze Zeit später vor dem Traualtar und stolpern Hals über Kopf in eine äußerst turbulente und ungewöhliche Ehe ...


SzenenfotoDarsteller: Matthew Perry (Alex), Salma Hayek (Isabel), Jon Tenney (Jeff), Carlos Gomez (Chuy), Tomas Milan (Tomas), Siobhan Fallon (Lanie), John Bennett Perry (Richard), Stanley Desantis (Judd Marshall), Anne Betancourt (Amalia), Suzanne Snyder (Cathy Stewart), Jill Clayburgh (Nan)

Regie: Andy Tennant

Stab: • Produzenten: - • Drehbuch: Katherine Reback • Vorlage: Story von Joan Taylor, Katherine Reback • Filmmusik: Alan Silvestri • Kamera: Robbie Greenberg • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Edward Pisoni • Schnitt: Roger Bondelli • Kostüme: Kimberly A. Tillman • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Mit seiner etwas anderen Liebeskomödie, weil "von hinten aufgesattelten" romantischen Tour de Force, beschwört Regisseur Andy Tennant ("Eins und Eins macht Vier") auf äußerst charmante und amüsante Art die unbezwingbare Kraft von Liebe und Schicksal und setzt zugleich dem alten Elvis-Song "Can't Help Falling In Love With You" ein ehrwürdiges Denkmal.

TV Movie 17/1997: Die Vorbilder von "Fools Rush In" sind die klassischen Screwball-Komödien der dreißiger und vierziger Jahre. Verglichen mit Cary Grant ist Matthew Perry natürlich ein rechter Milchbubi, und auch Salma Hayek ist keine zweite Katharine Hepburn - aber sie meistert ihre erste komische Rolle mit Bravour. Ihr Augenaufschlag und die amüsanten Dialoge machen die Film zu einem Sommerspaß für unverbesserliche Romantiker.

film-dienst 16/1997: Versuch einer romantischen Komödie, der unter der lieblosen Figurenzeichnung und dem mangelnden Charisma des Hauptdarstellers leidet.

TV Spielfilm 17/1997: Herz, Kopf, Witz und zwei sympathische Hauptfiguren.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 Columbia Tristar © 1994 - 2010 Dirk Jasper