Volcano

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Volcano
Titel USA: Volcano
Genre: Action
Farbe, USA, 1997, FSK 12

Kino Deutschland: 1997-10-02
Kino USA: 1997-04-25
Laufzeit Kino: 105 Minuten
Kinoverleih D: 20th Century Fox

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 1998-04-09
Kaufkassette: 1998-12-10 (FSK 16)
Laufzeit Video: 100 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox

DVD Deutschland: 2000-02-17
Laufzeit DVD: 100 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox



Szenenfoto Los Angeles, den meisten bekannt als Welthauptstadt der Unterhaltungsindustrie - einen sonnenüberflutete, goldene Metropole voller Glanz und Glamour.

Aber für Millionen von Menschen ist sie fatalerweise das Epizentrum fast aller Naturkatastrophen; darunter Erdbeben, Feuersbrünste und Schlammlawinen.

Nun steht diese "Stadt der Engel", die zu einem Synonym für schreckliche Unglücke geworden ist, vor der zerstörerischsten Gefahr aller Zeiten - eine Katastrophe, die den Überlebenswillen aller Menschen auf die Probe stellt.

Durch einen Riß in der Erdkruste drängt eine unglaubliche Naturgewalt hervor. Das wortwörtlich erschütternde Ereignis ist ein ausbrechender Vulkan: sein lavaspeiender Krater liegt mitten in den berühmten La Brea-Teergruben von Los Angeles.

Eine völlig unvorbereitete Stadt starrt entgeistert auf ihren schlimmsten Alptraum: Ein endloser Strom glühender, todbringender Lava ergießt sich unaufhaltsam über die verkehrsüberlasteten Straßen und verursacht - auch unterirdisch in den weitverzweigten Tunnelsystemen - schreckliche Verwüstung.

Der Chef der Notfall-Zentrale von Los Angeles, Mike Roark, und sein Team stehen vor der fast unlösbaren Aufgabe, die herannahende Katastrophe zu verhindern. Inmitten der Panik und des Chaos bekommt Roark unerwartete Hilfe von der Seismologin Dr. Amy Barnes, die den coolen Praktiker mit ihrem Fachwissen maßgeblich unterstützt.

In einem atemberaubenden Wettlauf gegen die Zeit versuchen sie gemeinsam, dem Desaster Einhalt zu gebieten.


SzenenfotoDarsteller: Tommy Lee Jones (Mike Roark), Anne Heche (Dr. Amy Barnes), Don Cheadle (Emmit Reese), Gaby Hoffmann (Kelly Roark), Keith David (Lt. Fox), Jacqueline Kim (Dr. Jaye Calder), John Corbett (Norman Calder), John Carroll Lynch (MTA Chief Stan Olber)

Regie: Mick Jackson

Stab: • Produzenten: Neil H. Moritz, Andrew Z. Davis • Drehbuch: Jerome Armstrong, Billy Ray • Vorlage: Jereome Armstrong, Billy Ray • Musik: Alan Silvestri • Kamera: Theo van de Sande • Spezialeffekte: Mat Beck für Light Matters Inc. • Ausstattung: Jackson DeGovia • Schnitt: Michael Tronick, Don Brochu • Kostüme: Kirsten Everberg • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: Shane Dixon (Koordinator) •


SzenenfotoFilmkritiken

TV Movie 20/1997: Die übliche Desaster-Dramaturgie, eine an schlechte Soap-operas erinnernde Rahmenhandlung und dämliche Dialoge verwandeln den Vulkanausbruch in einen Rohrkrepierer. "Dante's Peak", das konkurrierende Eruptions-Epos, war Mittelmaß, "Volcano" ist eine Katastrophe. Ein weiterer Vulkan-Film a la "Im Krater brodelt die Lavasoße" bleibt uns deshalb wohl erspart.

TV Spielfilm 20/1997: Passable Spannung, ein Schuß Ironie, ein cooler Tommy Lee Jones und viel heiße Luft.

film-dienst 19/1997: Ein hochgradig technisierter Katastrophenfilm, der für Kenner der Szene auch mit ironischen Schlaglichtern auf die Hybris der kalifornischen Metropole brilliert. Mangels einer tragfähigen Story, die die Charaktere zu Kinorobotern degradiert, nutzen sich die Spezialeffekte jedoch schneller ab, als der Laufzeit des Films lieb sein kann.

TV Today 20/1997: Schönes Feuerwerk! Aber selbst wer's glaubt, wird hier nicht selig.

Cinema 10/1997: Dante's Peak explodierte gestern, heute steht L. A. die Lava bis zum Dach. Das 08/15-Untergangsszenario brodelt ganz passabel, aber ein magma cum gibt's trotzdem nicht.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper