The Blackout

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: The Blackout
Titel USA: The Blackout
Genre: Thriller
Farbe, USA, 1997, FSK 16

Kino Deutschland: 1998-02-05
Laufzeit Kino: 100 Minuten
Kinoverleih D: Jugendfilm

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1998-07-13
Laufzeit Video: 94 Minuten
Anbieter: BMG UFA


Szenenfoto Wüster Sex, Alkoholexzesse und Drogen-Dröhnungen rund um die Uhr - innerhalb dieser Koordinaten spielt sich das vermeintlich glamouröse Leben des Hollywood-Superstars Matty und seiner Freundin Annie ab.

Doch als Annie gesteht, ihr gemeinsames Kind abgetrieben zu haben und der exzentrische Regisseur und Nachtclub-Besitzer Mickey diese Tragödie öffentlich ausschlachtet, driftet Matty endgültig ins Delirium ab.

Noch selbstzerstörerischer als je zuvor gibt er sich heißen Affären und kaltem Rausch hin - bis seine Welt in einem alles verschlingenden Blackout zusammenbricht. 18 Monate später.

Matty ist clean, hat eine neue, hinreißende Freundin und versucht, der Vergangenheit zu entfliehen. Vergeblich, denn panische Alpträume und quälende Fragen treiben ihn an den Rand des Wahnsinns.

Warum ist Annie unauffindbar? Welche Geheimnisse verbirgt Mickey? Wer ist die tote Frau, deren fahles Gesicht durch sein Unterbewußtsein geistert? Wo endet die Realität, wo beginnt der Wahn?

Es gibt für Matty nur eine Lösung, um wieder Herr seines Lebens zu werden - oder um es zu beenden: Er muß erneut in den alles verschlingenden Rausch der Exzesse eintauchen.


SzenenfotoDarsteller: Mattew Modine (Matty), Beatrice Dalle (Annie 1), Dennis Hopper (Micky), Claudia Schiffer (Susan), Sarah Lassez (Annie 2)

Regie: Abel Ferrara

Stab: • Produzenten: Edward R. Pressman, Clayton Townsend • Drehbuch: Abel Ferrara, Marla Hanson, Christ Zois • Vorlage: - • Filmmusik: Joe Delia • Kamera: Ken Kelsch • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Richard Hoover • Schnitt: Anthony Redman • Kostüme: Melinda Eshelman • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: "Blackout" ist der neue Schocker von Kultregisseur Abel Ferrara, in dem er gnadenlos und kenntnisreich die schmutzige Welt der Schönen und Reichen explodieren läßt.

film-dienst 01/1998: Abel Ferrara greift bereits in früheren Filmen behandelte Themen wie Schuld, Umkehr und das Verhältnis von Wirklichkeit und Fiktion erneut auf, setzt sie jedoch nicht überzeugend um. Zu konstruiert und auch schauspielerisch schwach, kann der Film nicht überzeugen.

TV Spielfilm 02/1998: Für ihr Schauspiel-Debüt suchte sich das teutonische Supermodel Claudia Schiffer ausgerechnet Kino-Exzentriker Abel Ferrara als Regisseur aus. Und da hat sie im Grunde eine gute Wahl getroffen. Claudia spielt die Freundin eines Filmstars, der sich von ihr nach einem Drogenflash wieder ins geregelte Leben führen läßt. Schiffers Mienenspiel fällt in dem überzogen dramatisierten Psychoalptraum kaum störend auf.

TV Today 02/1998: Bestenfalls unfreiwillig komisch, schlimmstensfalls larmoyant - jedenfalls langweilig.

Cinema 09/1997: Das anstrengende Werk eines alternden Meisters.


SzenenfotoBemerkungen

Nach einem Kurzautritt als Fitness-Trainerin in "Richie Rich" gibt Claudia Schiffer hier ihr eigentliches Debüt als Schauspielerin.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 Jugendfilm © 1998 BMG/UFA © 1994 - 2010 Dirk Jasper