Im Körper des Feindes

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizen

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Im Körper des Feindes
Titel USA: Face/Off
Genre: Action-Thriller
Farbe, USA, 1997

Kino Deutschland: 1997-09-25
Laufzeit Kino: 138 Minuten
Kinoverleih D: Buena Vista

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Laufzeit Video: 134 Minuten
Anbieter:

DVD Deutschland: 1998-10-28
DVD-Special Edition: 2001-07-12
Laufzeit DVD: 143 Minuten
Anbieter: Buena Vista Home Entertainment



Szenenfoto Nach sechs Jahren Jagd bringt FBI-Agent Sean Archer den Terroristen Castor Troy zur Strecke: Beim Zweikampf wird er vom Düsenstrahl eines Flugzeuges erfaßt und in ein Koma befördert.

Der Triumph über den Erzfeind entpuppt sich als Pyrrhussieg: Castor hat eine Zeitbombe in Los Angeles deponiert, und nur sein verrückter Bruder Pollux weiß, wo sie zu finden ist - doch der will nicht reden.

Weil die Zeit drängt, läßt sich Sean Archer auf eine spektakuläre Operation ein und borgt sich buchstäblich das Gesicht Castors. In der Gestalt seines Kontrahenten läßt er sich in das Gefängnis einschleusen, in dem auch Pollux weilt.

Gleichzeitig erwacht Castor aus dem Koma: Mit Archers Gesicht macht er sich daran, dessen Leben aus den Angeln zu heben.


SzenenfotoDarsteller: John Travolta (Sean Archer), Nicolas Cage (Castor Troy), Joan Allen (Eve Archer), Alessandro Nivola (Pollux Troy), Gina Gershon (Sasha Hessler), Dominique Swain (Jamie Archer), Nick Cassavetes (Dietrich Hassler), Harve Presnell (Victor Lazzaro), Colm Feore (Dr. Malcolm Walsh), John Carroll Lynch (Gefängniswärter Walton), Robert Wisdom (Tito Biondi), CCH Pounder (Hollis Miller), Margaret Cho (Wanda)

Regie: John Woo

Stab: • Produzenten: David Permut, Barrie M. Osborne, Terence Chang, Christopher Godsick • Drehbuch: Mike Werb, Mike Colleary • Vorlage: - • Musik: John Powell • Kamera: Oliver Wood • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Neil Spisak • Schnitt: Christian Wagner • Kostüme: Ellen Mirojnick • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Kultregisseur John Woo präsentiert (vielleicht) den Thriller des Jahres: Superstar John Travolta und Oscar-Preisträger Nicolas Cage treffen in einem packenden Action-Thriller im Kampf um Leben und Tod aufeinander.

TV Movie 20/1997: Coole Pistolen-Posen und Zeitlupen-Stunts: Wer außer John Woo beherrscht diese Action-Klischees perfekter? Noch besser als die Action-Choreographie und die Special effects sind aber John Travolta und Nicolas Cage, die jeweils den Guten und den Bösen spielen. So absurd die Bodyswitch-Story auch klingt, so großartig zeigen Travolta / Cage, dass differenzierte Charaktere durchaus ins laute Action-Genre passen.

film-dienst 19/1997: Fulminantes, rauschhaftes Action- und Gewaltkino, mit dem Regisseur John Woo an sein Frühwerk anknüpft und mit seiner distanzierten filmischen Sprache aus choreografierter Zerstörung, stark variierenden Zeittempi und einer meisterhaften Montage von menschlicher Identität und ihrer Dialektik handelt.

TV Spielfilm 20/1997: Psychoduell als raffiniert angelegter Actionthriller - ein Meilenstein des Genres!

TV Today 20/1997: Das Knallbonbon unter den aktuellen Actionspektakeln - als würde die Leinwand gleich Feuer fangen.

Cinema 10/1997: Hochästhetisch ziselierte Gewalt in einer klugen, bewegenden Geschichte: John Woo löst den Widerspruch auf atemberaubende Weise auf.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1997 Buena Vista © 1994 - 2010 Dirk Jasper