L. A. Confidential

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: L. A. Confidential
Titel USA: L. A. Confidential
Genre: Thriller
Farbe, USA, 1997, FSK 16

Kino Deutschland: 1997-12-04
Kino USA: 1997-09-19
Laufzeit Kino: 138 Minuten
Kinoverleih D: Warner Bros.

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1998-06-05
Kaufkassette: 1998-12-10
Laufzeit Video: 132 Minuten
Anbieter: Warner Home Video

DVD Deutschland: 1998-11-25
Laufzeit DVD: 132 Minuten
Anbieter: Warner Home Video



Szenenfoto In den frühen 50er Jahren stand Los Angeles als Symbol für die Erfüllung des "amerikanischen Traumes". Doch im Rausch des allgemeinen Aufschwungs fanden auch Verbrechen und Korruption den Weg bis in die höchsten Etagen der Macht.

Und nicht nur Hollywood wurde die Stadt der Illusionen - auch im Police Department von Los Angeles genügen wenige Risse, um die Fassade des schönen Scheins zum Einsturz zu bringen. Als der Partner von Cop Bud White ermordet wird, jagen White und sein ehrgeiziger Kollege Ed Exley unter Leitung von Captain Dudley Smith zunächst drei verdächtige Schwarze. Die müssen sterben, bevor der Fall geklärt ist.

White verfolgt die Spur zu dem undurchsichtigen Zuhälter Pierce Parchett und verliebt sich dabei in die unwiderstehliche Edelprostituierte Lynn Bracken. Währenddessen arbeiten der Publicity-süchtige Cop Jack Vincennes und der Klatschreporter Sid Hudgeons kongenial zusammen: Der eine verhaftet VIPs in verfänglichen Situationen und sonnt sich im inszenierten Blitzlichtgewitter, der andere profitiert von den Schlagzeilen.

Als sich die Verdächtigung der Schwarzen als Tarnmanöver herausstellt, stecken die Cops bereits tief in einem unentrinnbaren Morast aus Korruption und Erpressung, der nicht nur die Polizeireviere, sondern auch das Rathaus und die Lasterhöhlen der Stadt zu einem gefährlich schwankenden Pflaster macht.


SzenenfotoDarsteller: Kevin Spacey (Jack Vincennes), Russell Crowe (Bud White), Guy Pearce (Ed Exley), James Cromwell (Dudley Smith), David Strathairn (Pierce Patchett), Kim Basinger (Lynn Bracken), Danny DeVito (Sid Hudgeons)

Regie: Curtis Hanson

Stab: • Produzenten: Arnon Milchan, Curtis Hanson, Michael Nathanson • Drehbuch: Brian Helgeland, Curtis Hanson • Vorlage: Roman "Stadt der Teufel" von James Ellroy • Filmmusik: Jerry Goldsmith • Kamera: Dante Spinotti • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Jeannine Oppewall • Schnitt: Peter Honess • Kostüme: Ruth Myers • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper(CyberKino): "L. A. Confidential" - das düstere, gewalttätige, ebenso einfühlsame wie zupackende Porträt dieser außergewöhnlichen Stadt in einer Zeit des Umbruchs.

TV Today 25/1997: Kevin Spacey, Russell Crowe und Kim Basinger sind ideal besetzt und spielen atemberaubend. Fazit: Einen so teuflischen Sog hatte der Westküstenmoloch seit "Chinatown" nicht mehr.

film-dienst 24/1997: Eine kongeniale Verfilmung des Kriminalromans von James Ellroy, angesiedelt im Los Angeles der frühen 50er Jahre, der letzten Blütephase des alten Hollywood, aber auch einem Hexenkessel aus Korruption, Drogenhandel, Medienklüngel und Prostitution. Der eindrucksvolle Film stürzt sich kopfüber in ein Chaos aus Gewalt und menschlicher Verworfenheit, wobei seine kolportagehafte Färbung adäquat dem erzählerischen und thematischen Entwurf entspricht.

TV Spielfilm 25/1997: Ladies and Gentlemen: Die Geburt eines Klassikers!

Cinema: Der Film des Jahres kommt!


Oscar ®Oscar ®

Oscar für 1997 für Kim Basinger (Nebendarstellerin)

Oscar-Nominierung für 1997 für "L. A. Confidential" (Bester Film)
Oscar-Nominierung für 1997 für Curtis Hanson (Regie)
Oscar-Nominierung für 1997 für Dante Spinotti (Kamera)
Oscar-Nominierung für 1997 für Jeannine Oppewall (Ausstattung)
Oscar-Nominierung für 1997 für Andy Nelson, Anna Behlmer, Kirk Francis (Ton)
Oscar-Nominierung für 1997 für Peter Honess (Schnitt)

Dirk Jasper FilmLexikon
© AMPAS © 1997 Warner Bros. © 1998 Warner Home Video © 1994 - 2010 Dirk Jasper