Der Detektiv

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Detektiv
Titel USA: The Detective
Genre: Krimi
Farbe, USA, 1968, FSK 18

Kino Deutschland: 1968-09-05
Laufzeit Kino: 114 Minuten
Kinoverleih D:



Szenenfoto Der homosexuelle Sohn eines bekannten Geschäftsmannes ist ermordet worden. Detektiv Joe Leland soll den Fall aufklären.

Bei seinen Recherchen sticht er in ein Wespennest aus Korruption, Heuchelei und Opportunismus. Durch sein beharrliches Vorgehen zieht er sich die Feindschaft seiner Vorgesetzten, der Politiker und auch seiner bestechlichen Kollegen zu.

Am Ende sieht sich Leland gezwungen, den Polizeidienst zu quittieren, um auf eigene Faust den Fall abzuschließen.


SzenenfotoDarsteller: Frank Sinatra (Joe Leland), Lee Remick (Karen Leland), Ralph Meeker (Lt. Curran), Jack Klugman (Lt. Dave Schoenstein), Horace McMahon (Chief Tom Farrell), Lloyd Bochner (Dr. Wendell Roberts), William Windom (Colin MacIver), Robert Duvall (Det. Mickey Nestor), Tony Musante (Felix Tesla), Al Freeman jr. (Det. Robbie Loughren), Jacqueline Bisset (Norma MacIver)

Regie: Gordon Douglas

Stab: • Produzenten: Aaron Rosenberg für Arcola / Millfield • Drehbuch: Abby Mann • Vorlage: Roman "The Detective" von Roderick Thorpe • Filmmusik: Jerry Goldsmith • Kamera: Joseph Biroc • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Robert Simpson • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: "Der Detektiv" - nach dem Roman-Bestseller "The Detective" von Roderick Thorpe - verbindet Ereignisse im Berufs- und Privatleben eines an Chandlers Philip Marlowe erinnernden New Yorker Detektivs. Leland, von Frank Sinatra hervorragend dargestellt, hat nicht nur einen komplizierten Mordfall aufzuklären, er muß auch mit dem privaten Problem seiner nymphoman veranlagten Ehefrau fertigwerden. Sein Gerechtigkeitsgefühl und sein Sinn für Toleranz stehen dabei der eigenen Karriere ständig im Wege. Angenehm fällt auf, dass die heiklen Themen Nymphomanie und Homosexualität in keiner Phase spekulativ ausgeschlachtet werden. Durch ein intelligentes Drehbuch, eine spannende Handlung und sozialkritische Akzente - korrupte Polizei, gewissenlose Politiker, bigotte Moral - hebt sich "Der Detektiv" vom Durchschnitts-Krimi ab.

Lexikon des internationalen Films: Durchschnittlicher US-Krimi mit gesellschaftskritischen Ansätzen, die durch ein überfrachtetes, zu konstruiertes Drehbuch wieder verspielt werden.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 © 1994 - 2010 Dirk Jasper