Die größte Schau der Welt

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Die größte Schau der Welt
Titel USA: The Greatest Show On Earth
Genre: Abenteuer
Farbe, USA, 1952, FSK 12

Kino Deutschland: 1952-12-25
Laufzeit Kino: 150 Minuten
Kinoverleih D:



Szenenfoto Im Mittelpunkt dieses bunten Leinwandspektakels der Superlative stehen die artistischen Darbietungen einer Zirkustruppe. In den vielen melodramatischen Nebenhandlungen geht es um Freud und Leid im Leben der beteiligten Künstler.

Um sich möglichst gut in die Welt der Zirkusartisten einfühlen zu können, reiste Cecil B. DeMille etwa ein Jahr lang mit einem großen Zirkusunternehmen durch das Land. Dies kommt dem wenig anspruchsvollen, aber solide gearbeiteten Film zugute: Er wird zum Kassenschlager des Jahres. (Die Chronik des Films)


SzenenfotoDarsteller: Betty Hutton (Holly), Cornel Wilde (Sebastian), Dorothy Lamour (Phylis), James Stewart (Clown Buttons), Charlton Heston (Brad)

Regie: Cecil B. DeMille

Stab: • Produzenten: Cecil B. DeMille für Cecil B. DeMille Productions • Drehbuch: Frederic M. Frank, Theodore St. John, Frank Cavett • Vorlage: Story von Frederic M. Frank, Theodore St. John, Frank Cavett • Filmmusik: Victor Young • Kamera: George Barnes, J. Peverell Marley, W. Wallace Kelley • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Anne Bauchens • Kostüme: Edith Head, Dorothy Jeakins, Miles White • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Superlativischer amerikanischer Zirkusfilm mit einer Fülle von artistischen Darbietungen. Der als größter Zirkusfilm aller Zeiten angepriesene Monumentalfilm wurde mit dem größten Zirkusunternehmen der Welt gedreht. Die nebenherlaufende sentimental-romantische Handlung wird durch die bewährten Motive Haß, Liebe, Eifersucht, Rivalität, Verbrechen, Edelmut, Tragik und Verzicht bestimmt.


Oscar ®Oscar ®

Oscar für 1952 für "Die größte Schau der Welt" (Bester Film)
Oscar für 1952 für Frederic M. Frank, Theodore St. John, Frank Cavett (Story)

Oscar-Nominierung für 1952 für Edith Head, Dorothy Jeakins, Miles White (Kostüme)
Oscar-Nominierung für 1952 für Anne Bauchens (Schnitt)
Oscar-Nominierung für 1952 für Cecil B. DeMille (Regie)


Dirk Jasper FilmLexikon

© 1994 - 2010 Dirk Jasper