Die Schwächen der Frauen

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Die Schwächen der Frauen
Titel Luxemburg: Elles
Genre: Liebeskomödie
Farbe, Luxemburg, Frankreich, Belgien, Portugal, Schweiz, 1997

Kino Deutschland: 1998-03-12
Laufzeit Kino: 97 Minuten
Kinoverleih D: TiMe



Szenenfoto "Was sind die drei geheimen Wünsche einer Frau von 40?" - Diese Frage beschäftigt die Fernsehjournalistin Linda Lapa Tag und Nacht.

Aus professionellen Gründen, wie sie zunächst glaubt, denn Linda ist Moderatorin des Fernsehmagazins "Maquillages", und ihr Chef fordert mit Nachdruck die Fertigstellung einer Reportage. Klar, Linda befragt dazu ihre Freundinnen.

Branca, die impulsive, extravertierte Schauspielerin, die nichts mehr fürchtet als Verantwortung; Chloe, die elegante Besitzerin eines Schönheitssalons, die ihre Gefühle hinter einem Vorhang der Coolness verbirgt; Barbara, pragmatische Chefin eines Party-Services, die Angst hat vor dem Tumor, der in ihrem Kopf wächst; und Eva, die poesieverliebte Uni-Dozentin, die ein heimliches Verhältnis mit Barbaras Sohn Luis hat.

Szenenfoto Doch die Antworten, die Linda erhält, werfen nur noch mehr Fragen auf - der Ausstrahlungstermin ihrer Sendung rückt näher, der Auftrag wird zur Obsession.

Und schließlich ist da noch Gigi, Lindas Lover: Der hat genug davon, von seiner arbeitsbesessenen Geliebten aus dem Bett geworfen und an den Rand des Lebens verdrängt zu werden. Er will eine Frau, die neben ihm einschläft - und da gibt es auch schon eine Interessentin ...


SzenenfotoDarsteller: Carmen Maura (Linda Lapa), Miou-Miou (Eva), Marisa Berenson (Chloe), Guesch Patti (Branca), Marthe Keller (Barbara), Joaquim de Almeida (Gigi), Didier Flamand (Edgar, Ex-Mann von Barbara), Morgan Perez (Luis, Sohn von Barbara), Marie Guillard (Ines, Tochter von Barbara), Florence Loiret (Rita, Tochter von Branca)

Regie: Luis Galvao Teles

Stab: • Produzenten: Jani Thiltges für Samsa Film • Drehbuch: Luis Galvao Teles, Don Bohlinger • Vorlage: - • Filmmusik: Alejandro Masso • Kamera: Alfredo Mayo • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Veronique Sacrez • Schnitt: Regina Bärtschi • Kostüme: Dominique Borg • Make Up: Marie Lastennet • Ton: Carlo Thoss • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: "Die Schwächen der Frauen" ist eine heitere Liebeskomödie voller Lebenslust und Leichtigkeit. Fünf Frauen, international besetzt, die es faustdick hinter den Ohren haben. Fünf Frauen, erfolgreich in ihren Berufen und seit langem befreundet. Dies führt unweigerlich zu einer Reihe von Verwicklungen. Ein Film über den zeitlosen Moment des Glücks.

Cinema 03/1998: Vergnügliche Frauen-Power.

Szenenfotofilm-dienst 05/1998: Eine in den Hauptrollen äußerst prominent besetzte Tragikomödie, der der Balanceakt zwischen heiterer Leichtigkeit und traurigem Ernst aber nur stellenweise gelingt. Überzeugend sind die Leistungen der Darstellerinnen.

TV Movie 06/1998: Feinfühlig und gelassen erzählter Frauenfilm - von einem Mann gedreht.

TV Today 06/1998: Voll das banale Leben. Aber so mitreißend sieht man's selten.

SzenenfotoTV Spielfilm 06/1998: So elegant gealterte "Grandes Dames" wie Marthe Keller und Miou-Miou zu lieben ist eine Schwäche, zu der man absolut stehen kann.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 TiMe © 1994 - 2010 Dirk Jasper