Chinese Box

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Chinese Box
Titel Hongkong: Chinese Box
Genre: Melodram
Farbe, Hongkong, 1997

Kino Deutschland: 1998-06-25
Laufzeit Kino: 95 Minuten
Kinoverleih D: Pandora Film

Videocover
Videocover Video Deutschland: 1999-02-12
Kaufkassette: 1999-08-21
Laufzeit Video: Minuten
Anbieter: Kinowelt

DVD Deutschland: 1999-02
Laufzeit DVD:
Anbieter: Kinowelt



Szenenfoto John ist ein sterbenskranker britischer Journalist, der seit 20 Jahren in Hongkong lebt. Er ist verliebt in Vivian, eine ehemalige Hostess, die nun einen Nachtclub leitet. Vivian möchte Chang heiraten, einen erfolgreichen Hongkonger Börsenmakler.

Und dann gibt es noch Jean, ein Straßenmädchen, das Touristen ausnimmt und John bei einer Videodokumentation über Hongkong behilflich ist.

In den sechs Monaten vor der Übergabe der britischen Kronkolonie an China kreuzen sich die Lebensläufe dieser vier Menschen ...


SzenenfotoDarsteller: Jeremy Irons (John), Gong Li (Vivian), Maggie Cheung (Jean), Michael Hui (Chang), Ruben Blades (Jim)

Regie: Wayne Wang

Stab: • Produzenten: Lydia Dean Pilcher, Jean-Louis Piel für WW Productions Inc. • Drehbuch: Jean-Claude Carriere, Larry Gross • Vorlage: - • Filmmusik: Graeme Revell • Kamera: Vilko Filac • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Christopher Tellefsen • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

TV Movie 14/1998: Obwohl die Handlung zutiefst deprimierend ist, macht der Film Spaß und Mut. Das schafft Wayne Wangs lebhaft geführte Kamera: Sie zieht den Zuschauer wie einen Mitspieler in den Film und läßt Ihn sogar Johns Sterben als optimistisch Neubeginn erleben.

film-dienst 13/1998: Der improvisatorische von Kamera und Darstellung verdeutlichen den Zustand der Orientierungslosigkeit; neben drastischen metaphorischen Szenen stehen solche voller Zärtlichkeit, die aber nur flüchtig bleiben können.

TV Today 14/1998: Schwerblütiger Film zu den faszinierenden Beziehungen zwischen West & Ost.

TV Spielfilm 14/1998: Hongkong hautnah: Porträt und Hommage mit ausgezeichneten Darstellern.

Cinema 07/1998: Menschen in Hongkong, zwischen Optimismus und Resignation.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 Pandora Film © 1999 Kinowelt © 1994 - 2010 Dirk Jasper