Star Kid

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Star Kid
Titel USA: Star Kid
Genre: Abenteuer
Farbe, USA, 1997

Kino Deutschland: 1998-07-23
Laufzeit Kino: Minuten
Kinoverleih D: Senator Film



Szenenfoto Millionen Lichtjahre von unserer Erde entfernt: Friedliebende Trelkins wehren sich gegen die Angriffe der Broodwarriors. Die drohende Niederlage vor Augen, senden die Trelkins einen sogenannten "Cybersuit", den Prototypen eines von ihnen entwickelten hochtechnisierten Kampfanzuges zur Erde, um ihn dem Zugriff des Feindes zu entziehen.

Das Raumschiff mit dem Cybersuit landet auf einem Schrottplatz. Spencer, dessen Leidenschaft Comic-Superhelden aus fernen Galaxien gilt, findet das Raumschiff mit dem Kampfanzug. Neugierig und mutig zugleich steigt er in den Anzug - womit das größte Abenteuer seines Lebens beginnt!

Szenenfoto Cy, wie ihn Spencer nennt, ist ein programmierter Roboteranzug mit übernatürlichen Talenten und Bärenkräften, dem nur eines fehlt: ein lebendiges Wesen, das ihn von seinem Inneren aus steuert. Klar, dass Spencer die Chance nutzt, seinen Schulkameraden mit dem furchterregenden Cybersuit einen gehörigen Schreck einzujagen.

Doch aus dem Spaß, den Cy und Spencer miteinander haben, wird sehr schnell Ernst. Denn in der Zwischenzeit ist ein Broodwarrior auf der Erde gelandet. Von hier aus will er das ganze Universum zerstören. Aber er hat die Rechnung ohne Spencer und Cy gemacht. Gemeinsam wollen sie versuchen, das Universum zu retten ...


SzenenfotoDarsteller: Joseph Mazzello (Spencer), Alex Daniels (Cybersuit), Brian Simpson (Broodwarrior), Joey Simmrin (Turbo), Lauren Ecktrom (Michelle), Richard Gilliand (Roland), Ashlee Levitch (Stacey), Yumi Adachi (Mika), Corinne Bohrer (Janet), Larry Nicholas (Trelkin), Bobby Porter (Trelkin), Rusty Hanson (Trelkin), Terry Faas (Trelkin)

Regie: Manny Coto

Stab: • Produzenten: Jennie Lew Tugend für Trimark • Drehbuch: Manny Coto • Vorlage: - • Filmmusik: - • Kamera: Ronn Schmidt • Spezialeffekte: The Burman Studio • Ausstattung: C. J. Strawn • Schnitt: Bob Ducsay • Kostüme: Ileane Meltzer • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

film-dienst 15/1998: Lustlos zusammengeklaubtes Science-Ficton-Spektakel für Kinder, das geistlos die einschlägigen Vorbilder plündert und jede pädagogische Feinfühligkeit und Verantwortung vermissen läßt.

TV Today 15/1998: Effektvoll und nicht ohne Witz - aber mit sehr plumper Botschaft und recht viel Geballer.

SzenenfotoCinema 07/1998: Supermann mit Schulranzen - das wird 12jährigen Jungs gefallen.


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 Senator Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper