Ein perfekter Mord

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Ein perfekter Mord
Titel USA: A Perfect Murder
Genre: Thriller
Farbe, USA, 1998

Kino Deutschland: 1998-10-22
Kino USA: 1998-06-05
Laufzeit Kino: 105 Minuten
Kinoverleih D: Warner Bros.

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 1999-04-23
Kaufkassette: 1999-10-14
Laufzeit Video: 100 Minuten
Anbieter: Warner Home Video

DVD Deutschland: 1999-04-23
Laufzeit DVD: 103 Minuten
Anbieter: Warner Bros.



Szenenfoto Drei Menschen: Ein wohlhabender und mächtiger Ehemann, seine intelligente, hübsche junge Frau, ihr sensibler, attraktiver Liebhaber. Mit Sicherheit eine gefährliche Kombination - vielleicht sogar eine tödliche ...

Der Industrielle Steven Taylor ist ein Mann, der alles hat. Aber vor allem will er die Liebe und Treue seiner Frau. Sie ist sein größter Erfolg. Emily Bradford Taylor ist die Dolmetscherin des US-Botschafters bei den Vereinten Nationen; schön, intelligent und kultiviert, will sie nicht nur das schmückende Anhängsel ihres Mannes sein.

Szenenfoto Sie hat sein Monaten ein leidenschaftliches Verhältnis mit David Shaw, einem latentierten aber erfolglosen Künstler. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Steven Taylor die Wahrheit hinter dem immer distanzierter werdenden Verhalten seiner Frau erkennt.

Als er dahinterkommt, beginnt er ein tödliches Spiel. Das Ziel ist das scheinbar Unmögliche: ein perfekter Mord. Ein Ziel, so schwer erreichbar wie eine perfekte Liebe ...


SzenenfotoDarsteller: Michael Douglas (Steven Taylor), Gwyneth Paltrow (Emily Bradford Taylor), Viggo Mortensen (David Shaw), David Suchet (Detective Mohamed Karaman), Constance Towers (Sandra Bradford), Sarita Choudhury

Regie: Andrew Davis

Stab: • Produzenten: Arnold Kopelson, Anne Kopelson, Christopher Mankiewicz, Peter MacGregor-Scott für Kopelson Entertainment • Drehbuch: Patrick Smith Kelly • Vorlage: Bühnenstück "Bei Anruf Mord" von Frederick Knott • Musik: James Newton Howard • Kamera: Dariusz Wolski • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Philip Rosenberg • Schnitt: Dennis Virkler, Dov Hoenig • Kostüme: Ellen Mirojnick • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Filmkritik von Ernst Corinth

film-dienst 20/1998: Handwerklich solide und recht spannend inszeniert, inhaltlich wie darstellerisch aber frei von Überraschungen.

Cinema 10/1998: Michael Douglas, Gwyneth Paltrow und Viggo Mortensen sind die Stars in Andrew Davids' mäßigem Remake des Hitchcock-Krimis "Bei Anruf Mord".

SzenenfotoTV Spielfilm 22/1998: Designer-Thriller in teurer Kulisse, der aber ebenso wenig perfekt ist, wie der Mordplan.

TV Today 22/1998: Aufguß des Hitchcock-Krimis - solide, elegant, aber ohne Überraschungen serviert.

kultur Spiegel Extra 10/1998: Hitchcocks Film ist gar nicht tot, das Vorbild rächt sich - und das Remake entpuppt sich als seelenloser Abklatsch.

SzenenfotoTV Movie 22/1998: Wird dem Original bei weitem nicht gerecht.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 Warner Bros. © 1994 - 2010 Dirk Jasper