Heimliche Freunde

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Heimliche Freunde
Titel USA: Lawn Dogs
Genre: Drama
Farbe, USA, 1997

Kino Deutschland: 1998-08-06
Laufzeit Kino: 101 Minuten
Kinoverleih D: Pandora Film



Szenenfoto Die zehnjährige Devon ist mit ihren Eltern gerade in die wohlhabende Neubausiedlung "Camelot Gardens" gezogen. Während Mr. und Mrs. Stockard sich ehrgeizig um soziale Kontakte bemühen, findet ihre Tochter in der neuen Umgebung keine Freunde.

Also vertreibt sie sich ihre Zeit mit den schaurigen Märchen von Baba Yaga. Bis sie eines Tages den Arbeiterjungen Trent kennenlernt, der sich seinen Lebensunterhalt mit Rasenmähen verdient.

Zwischen Devon und Trent, die beide auf ihre Art als Außenseiter gelten, entwickelt sich allmählich eine tiefe Freundschaft. Doch das gefällt weder den Eltern noch der vornehmen Gemeinde ...


SzenenfotoDarsteller: Mischa Barton (Devon), Sam Rockwell (Trent), Kathleen Quinlan (Clare), Christopher McDonald (Morton), Bruce McGill (Nash), Eric Mabius (Sean), David Barry Gray (Brett), Miles Meehan (Billy), Beth Grant (Beth), Tom Aldredge (Jake), Angie Harmon (Pam)

Regie: John Duigan

Stab: • Produzenten: Duncan Kenworthy für Rank Film • Drehbuch: Naomi Wallace • Vorlage: - • Filmmusik: Trevor Jones • Kamera: Elliot Davis • Spezialeffekte: - • Ausstattung: John Myhre • Schnitt: Humphrey Dixon • Kostüme: John Dunn • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

film-dienst 16/1998: Eine romantische Außenseiter-Komödie, die in einer taumwandlerisch sicher entwickelten Balance aus Märchen, Thriller und Komödie das weitgehend originelle Porträt einer (spieß-) bürgerlichen Gesellschaft entwickelt, die hinter der vordergründigen Wohlanständigkeit die eigene Gefühlskälte zu kaschieren versucht. Beeindruckend auch die Darsteller sowie die einfallsreiche Kameraarbeit.

Cinema 8/1998: John Duigans realistisches Märchen erinnert an "Harold und Maude".


SzenenfotoOscar ®



SzenenfotoBemerkungen

"Lawn Dogs", so der Originaltitel des Films, ist eine abwertende Bezeichnung für Hilfsarbeiter, die Rasenflächen pflegen und Gartenarbeit verrichten.

Der Film war zuerst für den 26. März 1998 angekündigt, wurde dann aber auf den 6. August 1998 verschoben.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 Pandora Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper