Out Of Sight

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Out Of Sight
Titel USA: Out Of Sight
Genre: Action-Lovestory
Farbe, USA, 1998

Kino Deutschland: 1998-09-17
Laufzeit Kino: 120 Minuten
Kinoverleih D: UIP

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 1999-04-22
Kaufkassette: 1999-10-07
Laufzeit Video: 118 Minuten
Anbieter: CIC

DVD Deutschland: 1999-09-02
Laufzeit DVD: 118 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar



Szenenfoto Bei einem Ausbruch aus dem Gefängnis wird der äußerest charmante Bankräuber Jack Foley von der Polizistin Karen Sisco gestellt.

Eigentlich sollte sie ihn wieder hinter Gitter bringen, doch manchmal geht das Schicksal seltsame Wege ...


SzenenfotoDarsteller: George Clooney (Jack Foley), Jennifer Lopez (Federal Marshal Karen Sisco), Ving Rhames (Buddy Bragg), Don Cheadle (Maurice "Snoopy" Miller), Dennis Farina (Marshall Sisco), Albert Brooks (Richard Ripley), Nancy Allen (Midge), Catherine Keener (Adele), Isaiah Washington (Kenneth), Steve Zahn (Glenn Michaels), Luis Guzman (Chino), Keith Loneker (White Boy Bob), Michael Keaton (Gastauftritt), Samuel L. Jackson (Gastauftritt)

Regie: Steven Soderbergh

Stab: • Produzenten: Danny DeVito, Michael Shamberg, Stacey Sher • Drehbuch: Scott Frank • Vorlage: Roman "Zuckerschnute" von Elmore Leonard • Filmmusik: David Holmes • Kamera: Elliot Davis • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Gary Frutkoff • Schnitt: Anne V. Coates • Kostüme: Betsy Heimann • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Filmkritik von Ernst Corinth

Dirk Jasper(CyberKino): Nach Schnappt Shorty ein weiterer Knüller nach einem Roman des Kultautors Elmore Leonard - eine zündende Mischung aus Witz, Action und Liebe.

film-dienst 19/1998: Ein unterhaltsamer, im positiven Sinne altmodischer Kriminalfilm mit überraschenden Wendungen und ohne übertriebene Härten.

SzenenfotoCinema 09/1998: Der endgültige Durchbruch für George Clooney? Bestimmt. Ein Klassiker schon jetzt? Keine Frage, und außerdem: die erste gelungene Verfilmung eines Elmore-Leonard-Krimis.

TV Spielfilm 19/1998: Rabenschwarz und ein echter Lichtblick der Saison: Wir hoffen auf ein Serientäter!

TV Today 19/1998: Smarter, manchmal fast zu lässiger Krimispaß, der sich selbst keine Sekunde ernst nimmt.

TV Movie 19/1998: Das coolste Duo seit "Bonnie und Clyde".


SzenenfotoOscar ®

Oscar-Nominierung für 1998 für Scott Frank (Drehbuch-Adaption)
Oscar-Nominierung für 1998 für Anne V. Coates (Schnitt)

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper