Nobody

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Nobody
Titel Hongkong: Who Am I?
Genre: Action
Farbe, Hongkong, 1998, FSK 12

Kino Deutschland: 1998-11-26
Laufzeit Kino: 124 Minuten
Kinoverleih D: Splendid Film Klein



Szenenfoto Ein Spezialauftrag führt Jackie und sein Einsatzkommando nach Südafrika. Sie haben die Aufgabe, Informationen eines geheimen Forschungsprojektes zu beschaffen. Die Mission ist ein Erfolg, doch die Truppe gerät in einen Hinterhalt korrupter CIA-Agenten.

Neun Männer sterben, nur Jackie hat Glück: Er überlebt schwer verletzt. Als er bei Eingeborenen erwacht, hat er sein Gedächtnis verloren und fragt sich: Wer bin ich? Die Suche nach seiner Identität führt ihn über die Wüste Südafrikas bis nach Rotterdam und mitten hinein in eine Intrige.

Szenenfoto An seinen Fersen kleben die CIA-Agenten, die herausfinden wollen, wieviel Jackie von der Dschungel-Aktion weiß. So bleibt ihm nichts anderes übrig, als seinen Kontrahenten mit irren Verfolgungsjagden, Holzschuh-Stunts oder einem ungewöhnlichen Bungee-Sprung zu entkommen und den Fall zu lösen.

Dabei schliddert er von einer Katastrophe zur nächsten. Aber schließlich kann nur einer den Verbrechern das Handwerk legen: Jackie ...


SzenenfotoDarsteller: Jackie Chan (Jackie), Michelle Ferre (Christine), Mira Yamamoto (Yuki), Ron Smerczak (Morgan)

Regie: Jackie Chan, Benny Chan

Stab: • Produzenten: Leonard Ho, Jackie Chan für Golden Harvest • Drehbuch: Jackie ChanVorlage: - • Filmmusik: Michael Penn, Nathan Wan • Kamera: Poon Hang-Sang • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Bob Ziembicki • Schnitt: Dylan Tichenor • Kostüme: Mark Bridges • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Jackie Chan - sein Name ist sein Markenzeichen, und das steht für eine geballte Ladung Action und Humor, gespickt mit atemberaubenden Stunts und einzigartigen asiatischen Kampfkunst-Szenen, die der "James Bond aus Hongkong" alle selbst choreografiert und ausführt.

film-dienst 24/1998: Ein ganz auf den Hauptdarsteller zugeschnittenes Actionvehikel für Liebhaber des Genres. Die Schlichtheit der Geschichte wird durch perfekte Stunts und Kampfszenen wettgemacht.

TV Spielfilm 24/1998: Nicht so gut wie Rumble In The Bronx, aber trotzdem ein schöner Actionspaß mit Crazy Jackie!

Cinema 12/1998: Auch in diesem Actionfeuerwerk kocht Hongkongs knuddeligster Kinostar nach seinem bewährten Stunts-und-Slapstick-Rezept.

Die Woche 27.11.1998: Action pur mit dem Top-of-Knochenbrüche-Schlitzohr.

TV Movie 24/1998: Von wegen Nobody - Jackie ist der Größte!

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1998 Splendid Film Klein © 1994 - 2010 Dirk Jasper