Der Prinz von Ägypten
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen • US-Filmplakat im Großformat • Original-Trailer •
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Prinz von Ägypten
Titel USA: The Prince Of Egypt
Genre: Zeichentrickfilm
Farbe, USA, 1998

Kino Deutschland: 1998-12-17
Kino USA: 1998-12-18
Laufzeit Kino: 99 Minuten
Kinoverleih D: UIP

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 1999-10-07
Laufzeit Video: 99 Minuten
Anbieter: DreamWorks

DVD Deutschland: 2001-03-08
Laufzeit DVD: 95 Minuten
Anbieter: DreamWorks


Szenenfoto Zwei Männer - Brüder und Prinzen eines der größten Reiche der Welt. Einer von beiden wird eines Tages der Herrscher von Ägypten sein. Für den anderen sieht das Schicksal etwas weit Größeres vor.

Eine Lüge hat sie zu Brüdern gemacht ... Aber die Wahrheit wird ein Imperium zu Fall bringen und sie für immer trennen ... in ihrem Glauben ... ihrem Erbe ... ihrer Vorsehung ...

Es ist die epische Reise von Moses, der vom Sklaven zum Prinzen und schließlich zum Boten Gottes wurde.


SzenenfotoDarsteller: Tobias Meister (Dialog Moses), Hendrik Bruch (Gesang Moses), Hartwig Rudolz (Dialog + Gesang Ramses), Anja Kling (Dialog Miriam), Jasna Ivir (Gesang Miriam), Debbie van Dooren (Gesang junge Miriam), Maud Ackermann (Dialog Zippora), Heike Gentsch (Gesang Zippora), Hubertus Bengsch (Dialog Aaron), Hartmut Reck (Dialog Pharao Seti), Traudel Haas (Dialog Königin), Ute Becker (Gesang Königin), Joachim Kemmer (Dialog + Gesang Hotep), Santiago Ziesmer (Dialog + Gesang Huy), Ethan Freeman (Dialog + Gesang Jetro)

Regie: Brenda Chapman, Steve Hickner, Simon Wells

Stab: • Produzenten: Penney Finkelmann Cox, Sandra Rabins für DreamWorks • Drehbuch: - • Vorlage: Biblische Geschichte • Buch zum Film: Roman "Moses in Ägypten" von Lynne Reid Banks • Filmmusik: Hans Zimmer, Stephen Schwartz • Kamera: - • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Kathy Altieri, Richard Chavaz, Darek Gogol • Schnitt: Nick Fletcher • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Filmkritik von Ernst Corinth

Filmkritik von Peter Halm

Dirk Jasper (CyberKino) DreamWorks bahnbrechende Zeichentrick-Produktion wird das außergewöhnlichste Filmereignis der letzten Jahre werden und die Welt mit einem völlig neuen Animationsstil überraschen und erobern. In Bild und Ton wurden mehr Special-Effects als je zuvor eingesetzt!

film-dienst 25/1998: Der grundsätzlichen Ehrbarkeit dieses auf visueller Ebene ungemein ambitionierten Animationsfilms steht freilich ein gewisser Mangel an Charme und Innovationsfreude gegenüber. Vor allem fesselt der Film dagegen als spektakuläre Fabel, die in Ansätzen durchaus auch Themen wie Freundschaft und Brüderlichkeit, Selbstfindung und Selbstbehauptung im Dienst eines höheren Auftrages einbezieht.

Cinema 12/1998: Die Vormachtstellung von Walt Disney in Sachen Zeichentrick zu gefährden, ist noch keinem gelungen. Bislang. Aber DreamWorks, das Studio von Steven Spielberg, David Geffen und Ex-Disney-Chef Jeffrey Katzenberg, startet mit seinem ersten Animationsfilm eine ambitionierte Attacke im Stil der "Zehn Gebote".

TV Today 26/1998: Zähe Bibelstudie. Die brillanten dreidimensionalen Computerbilder können über die flachen Charaktere nicht hinwegtäuschen.

kultur Spiegel 12/1998: Das Ergebnis sprengt in zweierlei Hinsicht Genregrenzen: ein bombastischer Trickfilm für Erwachsene.

TV Spielfilm 26/1998: Eher banal und enttäuschend, weil die mögliche technische Brillanz allzu selten durchblitzt.

TV Movie 26/1998: Das Alte Testament in neuem Gewand.


SzenenfotoOscar ®

Oscar-Nominierung für 1998 für "When You Believe" (I: Mariah Carey, Whitney Houston) (Musik-Song)
Oscar-Nominierung für 1998 für Hans Zimmer (Musik-Musical/Komödie)


SzenenfotoBemerkungen

Die Original-Synchronsprecher sind: Val Kilmer (Moses), Ralph Fiennes (Ramses), Sandra Bullock (Miriam), Michelle Pfeiffer (Zippora), Jeff Goldblum (Aaron), Patrick Stewart (Pharao Seti), Helen Mirren (Königin), Steve Martin (Hotep), Martin Short (Huy), Danny Glover (Jetro), Ofra Haza (Jochebed)

Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper