The Runner

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: The Runner
Titel Iran: Davandeh
Genre: Drama
Farbe, Iran, 1984, FSK o. A.

Kino Deutschland: 1999-06-03
Laufzeit Kino: 91 Minuten
Kinoverleih D: Pegasos



Szenenfoto Amiro, ein obdachloser 13jähriger Junge, schlägt sich in einer iranischen Hafenstadt mit Gelegenheitsjobs durch: Er durchkämmt die Müllhalden nach Verwertbarem, sammelt Leergut, verkauft Eiswasser und putzt Schuhe. Immer ist Amiro in Bewegung. Wie die meisten der anderen Kinder in seiner Lage auch.

Ständig messen sie sich in Wettkämpfen - und sie laufen, schneller als die anderen, schneller als die Züge, schneller als die Flugzeuge. Einer dieser Wettkämpfe bringt den Wendepunkt für Amiro: Er wird lesen lernen. Von jetzt an sieht er den Flugzeugen nicht mehr sehnsüchtig hinterher, sondern schreit ihnen die Buchstabenreihe des persischen Alphabets entgegen. Amiro wird sich dem Leben stellen, da, wo er ist.


SzenenfotoDarsteller: Madjid Nirumand (Amiro), Musa Torkizageh, Alireza Gholamzadeh, Schirzad Basschkal, Ali Pasdarzadeh, Mehrdad Kabiri, Heydar Nazari, Mohammed Nawazi, Abed Ostowar, Farschid Farschizadeh

Regie: Amir Naderi

Stab: • Produzenten: Fathollah Dalili • Drehbuch: Amir Naderi, Behrous Gharibpour • Vorlage: - • Filmmusik: - • Kamera: Firouz Malekzadeh • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Bahram Bayzai • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

film-dienst 11/1999: Der erste im Ausland gezeigte iranische Film nach der Revolution von 1979 ist autobiografisch geprägt. Trotz einiger formaler Mängel ein außergewöhnliches Dokument, das Einblicke in den Alltag im Iran bietet und entgegen der Heilsversprechungen der neuen Machthaber deutlich Elend und Armut abbildet, wobei der Film nicht durch offene Kritik angreifbar wird.

TV Today 12/1999: Der iranische Regisseur Amir Naderi drehte sein autobiographisch gefärbtes Porträt eines Waisenjungen (Madjid Niroumand) schon 1984. Doch der formal bestechende Film - atemberaubende Einstellungen mit langen Brennweiten, sparsame Dialoge, keinerlei Musik - behauptet sich noch heute als Beispiel eines absolut zeitlosen Films.

Der Spiegel 23/1999: "The Runner", 1984 entstanden, aber erst jetzt von einem mutigen Verleih in Deutschland gestartet, ist ein großer Film über einen kleinen Jungen.

Die Woche 1999-06-04: Aus der Reihe iranischer Kinderschicksale diesmal die Geschichte des 13-jährigen obdachlosen Jungen Aniro, den das Lesenlernen rettet.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 Pegasos © 1994 - 2010 Dirk Jasper