Gloria

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Gloria
Titel USA: Gloria
Genre: Drama
Farbe, USA, 1999, FSK 12

Kino Deutschland: 1999-08-05
Kino USA: 1999-01-22
Laufzeit Kino: 107 Minuten
Kinoverleih D: Constantin Film

Videocover
Videocover Video Deutschland:
Kaufkassette: 2000-08-10
Laufzeit Video: 103 Minuten
Anbieter: Concorde


Szenenfoto Pech ist ihr ständiger Begleiter. Gerade drei Jahre Knast hinter sich und soeben auf freiem Fuß ist Gangsterbraut Gloria bereits der nächste lebensbedrohende Ärger auf den Fersen.

Die Profikiller ihres Ex-Freundes Kevin haben gerade die Familie des kleinen Nicky ausgelöscht. Sie war im Besitz einer Diskette mit vernichtenden Beweisen gegen Kevins Clan. Nicky ist der einzige Zeuge des Blutbades, die Diskette das einzige Pfand für sein Überleben.

Gloria erbarmt sich seiner nur widerwillig. Und so gerät nicht nur Nicky, sondern auch Gloria ins Fadenkreuz der Killer. Angst schweißt das ungleiche Paar zusammen, ein atemberaubender Wettlauf um Leben und Tod beginnt ...


SzenenfotoDarsteller: Sharon Stone (Gloria), Jean-Luke Figueroa (Nicky), Jeremy Northam (Kevin), Cathy Moriarty (Diane), George C. Scott (Ruby), Mike Starr (Sean), Barry McEvoy (Terry), Don Billett (Raymond), Jerry Dean (Mickey), Tony DiBenedetto (Zach)

Regie: Sidney Lumet

Stab: • Produzenten: Gary Foster, Lee Rich für Mandalay • Drehbuch: Steven Antin • Vorlage: - • Filmmusik: Howard Shore • Kamera: David Watkin • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Mel Bourne • Schnitt: Tom Swartwout • Kostüme: Dona Granata • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper (CyberKino) Regisseur Sidney Lumet ("Hundstage", "Serpico", Nacht über Manhattan) verfilmte nach den Motiven von John Cassavetes' "Gloria, die Gangsterbraut" aus dem Jahre 1980 ein faszinierendes Porträt einer starken Frau - eine Paraderolle für Hollywood-Superstar Sharon Stone ("Basic Instinct", Casino).

TV Movie 1999-16: Keine Frage: Im tiefausgeschnittenen Versace-Kleid sieht Sharon Stone einfach atemberaubend sexy aus. Sidney Lumet hätte aber nicht nur auf ihre wohlgeformten, langen Beine, sondern ab und zu auch mal ins Drehbuch schauen sollen. Denn da hakt es gewaltig: Als Krimi ist "Gloria" wenig spannend, als Kumpel-Komödie nicht witzig genug.

Szenenfotofilm-dienst 1999-16: Neuverfilmung von "Gloria, die Gangsterbraut" von John Cassavetes, ganz zugeschnitten auf die betont unterkühlt egierende Hauptdarstellerin. Sorgfältig in der Beschreibung der urbanen Schauplätze, bietet der Kriminalfilm gute Unterhaltung auf hohem Niveau.

Bild am Sonntag 1999-08-01: 45 Minuten stöckelt Sharon Stone in Gloria wie ein aufgescheuchtes Huhn durch New York, befreit Nicky. Erst in der zweiten Hälfte überzeugt sie als Gangsterbraut, die sich zur Ziehmutter wandelt.

Cinema 1999-08: Nichts gegen Sharon Stone. Aber in diesem lächerlichen Remake eines John-Cassavetes-Klassikers haben ihre Locken mehr Spannkraft als ihre Flucht durch New York mit einen nervenden Knirps.

TV Spielfilm 1999-16: Sharon Stone müht sich redlich, aber das Origial bleibt weiter hin unerreicht.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 Constantin Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper