Nachtgestalten

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Filmplakat im Großformat

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Nachtgestalten
Genre: Melodram
Farbe, Deutschland, 1999

Kino Deutschland: 1999-08-12
Laufzeit Kino: 104 Minuten
Kinoverleih D: MFA

Videocover
Videocover Video Deutschland: 2000-06-13
Kaufkassette: 2000-09-12
Laufzeit Video: 104 Minuten
Anbieter: Arthaus


Szenenfoto Der Papst kommt nach Berlin und die Nacht seines Aufenthaltes in der Stadt beschert einigen ihrer Bewohner statt himmlischer Erbauung eine Kette von Missgeschicken und Schicksalsschlägen.

Reiche und Arme, Penner und Polizisten, Strassenkids und Taxifahrer - auf der Suche nach dem kleinen Glück erleben sie alle eine teils amüsante, teils erschütternde Odyssee durch das Labyrinth der Großstadt.


SzenenfotoDarsteller: Meriam Abbas (Hanna), Dominique Horwitz (Victor), Oliver Bäßler (Jochen), Susanne Bormann (Patty), Michael Gwisdek (Peschke), Ricardo Valentin (Feliz), Ade Sapara (Ricardo), Imogen Kogge (Rita), Josefine Leuschner (Rote), Daniela Dietze (Fahrerin), Eralp Hüseyin Uzun (Stummel)

Regie: Andreas Dresen

Stab: • Produzenten: Peter Rommel für Rommel Film • Drehbuch: Andreas Dresen • Vorlage: - • Filmmusik: Cathrin Pfeifer, Rainer Rohloff • Kamera: Andreas Höfer • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Claudia Jaffke • Schnitt: Monika Schindler • Kostüme: Sabine Greunig • Make Up: Grit Kosse • Ton: Peter Schmidt • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper (CyberKino) Ein Gegenwartsfilm im Berlin der neunziger Jahre, eine bittere, harte Komödie.

kultur SPIEGEL 1999-08: Drei Episoden, die sich in einer Nacht in Berlin ereignen und parallel montiert werden, das klingt nach einem dieser schwer erträglichen Hauptstadtfilme. Der Regisseur und Autor Andreas Dresen aber beweist Fingerspitzengefühl und zeichnet seine Figuren genauer und wahrhaftiger als im deutschen Film üblich.

Szenenfotofilm-dienst 1999-16: Ein mutiger Film voller Intensität und Lebendigkeit, der eine ungeglättete Annäherung an die Wirklichkeit wagt und ein nüchternes Bild häufig übersehener Randbreiche der deutschen Wirklichkeit zeichnet.

TV Movie 1999-17: Mit den Handkamera größtenteils an Originalschauplätzen gedreht, entwirft der Film ein düster-häßliches Bild unserer Gesellschaft. Zwischen dem klaren Realismus blitzt aber liebevoll stille Komik auf, die berührt.

Rhein-Zeitung 1999-08-11: Regisseur Andreas Dresen beschreibt in "Nachtgestalten" eine realistische und zugleich unterhaltsame Odyssee durch die Großstadt.

SzenenfotoCinema 1999-08: Sightseeing-Tour durch eine lange Berliner Nacht, die leider wenig mehr zu bieten hat als die üblichen Berlin-Klischees.

Kultur Spiegel 1999-09: Episodenfilm über die Schattenseiten von Berlin.

Brigitte 1999-17: Einer der besten Filme der letzten Jahre!

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 MFA © 1994 - 2010 Dirk Jasper