Kinder des Himmels

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Kinder des Himmels
Titel USA: Children From Heaven
Titel Iran: Bachehaye Aseman
Genre: Kinderfilm
Farbe, Iran, 1997, FSK o. A.

Kino Deutschland: 1999-09-09
Laufzeit Kino: 88 Minuten
Kinoverleih D: Arthaus

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Kaufkassette: 2000-03-07
Laufzeit Video: 90 Minuten
Anbieter: Arthaus


Szenenfoto Der neunjährige Ali und seine Schwester Zahra teilen sich ein Paar Schuhe, weil Ali die Schuhe seiner Schwester verloren hat. Die Eltern dürfen von dem Unglück nichts wissen, denn sie sind sehr arm.

Aber dann veranstaltet die Schule ein Wettrennen. Der erste Preis sind ein Paar Turnschuhe ...


SzenenfotoDarsteller: Amir Naji (Alis Vater), Amir Farrokh Hashemian (Ali), Bahare Sediqi (Zahra), Nafise Jafar-Mohammadi (Roya), Fereshte Sarabandi (Alis Mutter), Kamal Mir Karimi (Assistent), Behzad Rafiee (Trainer), Dariush Mokhtari (Alis Lehrer), Moahammad-Hasan Hosseinian (Royas Vater), Masume Dair (Royas Mutter), Kambiz Peykarnegar (Rennleiter), Hasan Roohparvari (Renn-Fotograf), Abbas-Ali Roomandi (Schuhmacher)

Regie: Majid Majidi

Stab: • Produzenten: Seyed Saeed Seyedzade für Institute For The Intellectual Development Of Children & Young Adults • Drehbuch: Majid Majidi • Vorlage: - • Filmmusik: Keyvan Jahanshahi • Kamera: Parviz Malek • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Ashghar Nezhad Imani • Schnitt: Hassan Hassandoost • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: Yadollah Najafi • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Anrührend, spannend, mit fantastischen kleinen Schauspielern und ohne didaktischen Zeigefinder - diese "Kinder des Himmels" sind eine Einladung, gutes Kinderkino einer fremden Welt zu entdecken.

film-dienst 1999-18: Der autobiografisch geprägte Film erzählt aus der unverstellten Sicht der Kinder, wie schwierig sich für die Armen selbst die Erfüllung der Grundbedürfnisse gestalten kann. Sachlich und ohne Melodramatik vermittelt er einen Eindruck von den bedrückenden und totalitären Lebensverhältnissen nach zwei Jahrzehnten "Gottesstaat", aber auch von zwischenmenschlichen Aspekten, die dem entgegenstehen.

Cinema 1999-09: Ein Paar Schuhe, das sich Ali und seine Schwester teilen müssen, ist der Ausgangspunkt dieses einfühlsamen, Oscar-nominierten Kinderfilms des Iraners Majid Majidi.


SzenenfotoOscar ®

Oscar-Nominierung für 1998 für "Himmelskinder" (Bester Auslandsfilm)

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 Arthaus © 1994 - 2010 Dirk Jasper