Inspektor Gadget

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Inspektor Gadget
Titel USA: Inspector Gadget
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1999, FSK 6

Kino Deutschland: 1999-10-07
Kino USA: 1999-07-23
Laufzeit Kino: 79 Minuten
Kinoverleih D: Buena Vista

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 2000-04-20
Laufzeit Video: 75 Minuten
Anbieter: Buena Vista

DVD Deutschland: 2000-04-20
Laufzeit DVD: 75 Minuten
Anbieter: Buena Vista


Sie können hier das Original US-Filmplakat im Großformat herunterladen oder ansehen.

Szenenfoto Ein liebenswürdiger Sicherheitsbeamter wird eines Tages von dem finsteren Dr. Claw in die Luft gejagt. Die ebenso bezaubernde wie geniale Wissenschaftlerin Brenda Bredford macht mit Hilfe zahlreicher High-Tech-Ersatzteile aus dem ehemaligen Beamten einen Agenten mit modernsten körpereigenen Waffen.

Der Name des innovativen Ersatzteillagers: Inspektor Gadget. Sein Ziel: Der weltbeste Geheimagent zu werden. Sein erster Fall: Die jagd auf Dr. Claw ...


SzenenfotoDarsteller: Matthew Broderick (John Brown / Inspektor Gadget / RoboGadget), Rupert Everett (Dr. Claw / Sanford Scolex), Joely Fisher (Brenda Bredford), Michelle Trachtenberg (Penny), Michael G. Hagerty (Sikes), Andy Dick (Kramer), Rene Auberjonois (Artemus Bradford), Dabney Coleman (Chief Quimby), Frances Bay (Thelma), Cheri Oteri (Mayor Wilson)

Regie: David Kellogg

Stab: • Produzenten: Jordan Kerner, Roger Birnbaum, Andy Heyward für Walt Disney Pictures • Drehbuch: Kerry Ehrin, Zak Penn • Vorlage: - • Filmmusik: John Debney • Kamera: Adam Greenberg • Spezialeffekte: Stan Winston, Richard Hoover • Ausstattung: Michael White, Leslie Dilley • Schnitt: Thom Noble, Alan Cody • Kostüme: Mary Vogt • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: "Inspektor Gadget" ist eine actionreiche Disney-Komödie mit atemberaubenden Special Effects und einem Agenten, der im wahrsten Sinne des Wortes hin und wieder eine Schraube locker sitzen hat!

TV Today 1999-21: Regieneuling David Kollogg wirft bei dieser Verfilmung der TV-Cartoonserie mit digitalen Tricks, grellen Überzeichnungen und platten Anspielungen nur so um sich. Matthew Broderick und Rupert Everett (Dr. Claw) machen leider brav mit. Etwas infantiler "Robocop"-Klamauk. Aber wer's bis zum Abspann aushält, wird zumindest mit einem wirklich guten Gag belohnt.

SzenenfotoTV Movie 1999-21: David Kelloggs zweiter Spielfilm dauert gerade mal 77 Minuten. Doch viel länger würde man diese rasante Achterbahnfahrt auch nicht aushalten. Wenn hinter jeder Ecke neue Tricks und neue Slapstick-Einfälle lauern, ist selbst der abgebrühteste Comic-Fan irgendwann überreitzt. Und viel mehr hat der Film leider nicht zu bieten.

film-dienst 1999-20: Unterhaltsamer Krimispaß nach einer Zeichentrickserie, der zahlreiche computeranimierte Effekte aufbietet, vor allem aber von der sympathischen Überzeugungskraft seines Hauptdarstellers lebt.

SzenenfotoRhein-Zeitung 1999-10-06: Im Auftrag der Disney-Studios entstand dieses wilde Spektakel um einen künstlichen Geheimagenten. Gadget wird als leicht verblödete Mischung aus 007 und dem Star-Wars-Roboter R2D2 beschrieben.

Focus 1999-40: Der mit allerlei technischen Körper-Ersatzteilen ausgerüstete Titelheld dieser Agentenkomödie wirkt wie eine bizarre Kreuzung zwischen James Bond und Batman, zwischen Peter Pan und Robo-Cop.

TV Spielfilm 1999-21: Auf Kinder zugeschnittene, extrem kalkulierte Krimikomödie mit eingebautem Themenpark.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 Buena Vista © 1994 - 2010 Dirk Jasper