Ungeküsst

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen • Ausführlicher Inhalt

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Ungeküsst
Titel USA: Never Been Kissed
Genre: Liebeskomödie
Farbe, USA, 1999

Kino Deutschland: 1999-11-18
Kino Schweiz (D): 1999-11-18
Kino USA: 1999-04-09
Laufzeit Kino: 107 Minuten
Kinoverleih D: 20th Century Fox

Videocover
Videocover Video Deutschland: 2000-05-25
Kaufkassette: 2000-12-07
Laufzeit Video: 103 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox


Szenenfoto Die 25jährige Redaktionsangestellte Josie Geller möchte um alles in der Welt Reporterin werden. Als sie vom Herausgeber ihrer Zeitung persönlich den Auftrag bekommt, eine Undercover-Geschichte über die Teenager von heute zu machen, sieht sie ihre große Chance. Sie wird dazu als Schülerin in eine High School geschickt, um ihre Informationen aus erster Hand zu bekommen.

Obwohl ihre eigene Schulzeit ein einziger Alptraum war und ihr direkter Vorgesetzter Gus sie für zu unerfahren hält, nimmt Josie die Herausforderung an. Es kommt wie es kommen mußs: Josie macht sich gründlich lächerlich und wird von all den hippen Mitschülern abgelehnt.

Szenenfoto Die einzigen, die sich für sie interessieren, sind die Außenseiter der Klasse und deren Anführerin Aldys. Nicht nur, dass Josie persönlich eine Niederlage nach der anderen erlebt, auch beruflich steht sie immer mehr unter Druck, denn sie mußs endlich Geschichten und Fakten anbringen.

Die einzige Möglichkeit, von den coolen Schülern akzeptiert zu werden, ist selber cool zu werden. Ausgerechnet ihr phlegmatischer Bruder Rob hat die rettende Idee. Alles läuft nach Plan, bis sich Josie in ihren Lehrer Sam Coulson verliebt. Und er in sie ...


SzenenfotoDarsteller: Drew Barrymore (Josie Geller), David Arquette (Rob Geller), Michael Vartan (Sam Coulson), Leelee Sobieski (Aldys), Jeremy Jordan (Guy Perkins), Molly Shannon (Anita), Garry Marshall (Rigfort), John C. Reilly (Gus)

Regie: Raja Gosnell

Stab: • Produzenten: Sandy Isaac, Nancy Juvonen für Fox 2000 Pictures • Drehbuch: Abby Kohn, Marc Silverstein • Vorlage: - • Filmmusik: David Newman • Kamera: Alex Nepomniaschy • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Steven Jordan • Schnitt: Debra Chiate • Kostüme: Mona May • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

TV Today 1999-24: Das Trauma der Schulzeit als Erwachsener noch einmal zu durchleiden - eine hübsche Idee. Doch Raja Gosnell (Home Alone 3) kurbelte das Lustspiel uninspiriert herunter. Immerhin: Drew Barrymore (Josi), David Arquette und Leelee Sobieski (Eyes Wide Shut) kämpfen wacker um jeden Lacher. Pennäler-Klamauk, der ohne die entzückende Barrymore pure Zeitverschwändung wäre.

TV Movie 1999-24: Brillenträger, Mathe-Asse, Dicke und Verschrobene - Drew Barrymore steht für alle Ausgestoßenen, die beim pubertären Geprotze in den Schulen nicht mithalten können. Diese rächt sie auf liebevollste Weise: Mit Witz und Charme bewältigt sie ihr "Hässliches-Entlein-Trauma" und hält ihren coolen Mitschülern den Spiegel vor. Klasse!

SzenenfotoCinema 1999-11: Schule ist doof, vorhersehbar und meistens witzlos. Warum also sollte man sich diese Zurück-zur-Highschool-Plotte antun? Die ist nämlich genau so - obwohl die putzige Drew Barrymore mitspielt.

film-dienst 1999-23: Amüsante Komödie, die sich konsequent der Erfahrungswelt einer Außenseiterin annimmt und dabei nicht zuletzt durch das mutige Spiel der Hauptdarstellerin überzeugt.


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© 1999 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper