Toy Story 2

• Inhalt • Darsteller & Stab • Filmkritiken • Oscar® • Hintergrund • Ausführlicher Inhalt • Filmplakat im Großformat: DeutschlandUSA

Titel Deutschland: Toy Story 2
Titel USA: Toy Story 2
Genre: Animation
Farbe, USA, 1999

Kino USA: 19. November 1999
Kino Deutschland: 3. Februar 2000
Kino Schweiz (D): 3. Februar 2000
Laufzeit Kino: 94 Minuten, FSK o. A.

DVD Deutschland: 16. November 2000
Video Deutschland: 2. November 2000
Laufzeit DVD/Video: 91 Minuten

DVD bei Amazon bestellen



Inhalt Ihre Chancen, in der feindlichen Großstadt zu überleben, sind minimal, ihr Wettlauf gegen die Zeit scheint aussichtslos - aber für die Rettung ihres besten Freundes riskieren sie ihr Leben!

Die schier ausweglose Mission, Woody vor dem lebenslangen Gefängnis im gläsernen Museumskäfig zu bewahren, kann nur einem vielleicht gelingen: Captain Buzz Lightyear! Er ist der Anführer einer unerschrockenen Gang, die sich aufmacht, die wohl spektakulärste Rettungsaktion aller Zeiten zu vollbringen.

Doch als Captain Buzz Lightyear, Charlie Naseweis, Slinky, Rex und Specki endlich am Ziel sind, zeigt sich der wenig begeistert, denn in Jessie, dem Cowgirl, Bully, dem Pferd, und Stinke-Piet, dem Goldgräber - Sammlerstücke des skrupellosen Geschäftsmannes Al - hat Woody neue Freunde gefunden ...


Darsteller & Stab Sprecher USA / D (Rolle): Tom Hanks / Peer Augustinski (Woody), Tim Allen / Walter von Hauff (Captain Buzz Lightyear), Joan Cusack / Carin C. Tietze (Jessie), Kelsey Grammer / Erik Schumann (Stinke-Piet), Don Rickles / Hartmut Neugebauer (Charlie Naseweis), Jim Varney / Gerd Potyka (Slinky), Wallace Shawn / Ernst Wilhelm Lenik (Rex), John Ratzenberger / Michael Rüth (Specki), Annie Potts / Alexandra Mink (Porzellinchen), Wayne Knight / Rainer Basedow (Al), John Morris / Karim el Kammouchi (Andy Davis), Andrew Stanton / Thomas Piper (Imperator Zurg)

Stab:Regie: John Lasseter, Lee Unkrich, Ash Brannon • Produzenten: Helen Plotkin, Karen Robert Jackson für Walt Disney Pictures / Pixar Animation Studios • Drehbuch: John Lasseter, Pete Docter, Ash Brannon, Andrew Stanton, Rita Hsiao, Doug Chamberlain, Chris Webb • Vorlage: - • Filmmusik: Randy Newman • Kamera: Sharon Calahan • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Edie Bleiman, David Ian Salter, Lee Unkrich • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •


Filmkritiken Dirk Jasper FilmLexikon: Freuen Sie sich auf Toy Story 2, ein mitreißendes Abenteuer, das jede Menge Spaß, Action und Spannung bietet.

film-dienst 2000-03: Der computeranimierte Trickfilm erweist sich in seiner atemberaubenden Rasanz sowie seiner überbordenden Fülle an Gags und Einfällen als ein wahres Meisterwerk der Erzählkunst. Er fasziniert sowohl als vielschichtiger Exkurs über das Wesen des Spiels sowie die Funktionsweise kindlicher Fantasie, wobei auch Themen wie Verlustängste, Sorgen vor dem Älterwerden und der Wert von Freundschaft und Liebe einfließen.

Kultur Spiegel 2000-02: Eigentlich sollte die Fortsetzung von Toy Story direkt in die Videotheken wandern. Dann rochen die Produzenten Geld, und so spielte der Animationsspaß über die waghalsige Rettung Woodys vor dem Schicksal als Museumsstück an den US-Kassen mehr ein als Teil 1. Und könnte irgendwann selbst in einem Museum enden - perfekter kann man mit Trick-Mitteln kaum unterhalten.

TV Movie 2000-03: Toy Story 2 ist ein erneuter Triumph der Computeranimation - und ein Film voller Witz und Weisheit. Noch amüsanter als sein Vorgänger, präsentiert der temporeiche Trickfilm wundervolle Ideen am laufenden Band. Das fängt mit einer rasanten "Star Wars"-Persiflage an und hört mit Dumpfbacke Barbie als Fremdführerin durchs Spielzeugland noch lange nicht auf.

TV Today 2000-03: Was dem fortsetzungs-freudigen Hollywood fast nie gelingt - hier hat's geklappt: Mit dem zweiten Abenteuer der lebenden Spielzeuge übertrafen sich Regisseur John Lasseter und seine Datenjongleure selbst. Randy Newmans Soundtrack hat daran gleichfalls großen Anteil. Köstliche Cartoon-Kinderei aus dem Computer - erst recht für Erwachsene.

Cinema 2000-02: Wenn alle Realspielfilme so mächtig ans Herz gehen würden, so spannend und so amüsant wären wie diese vollständig per Computer animierte Fortsetzung der Puppenarbeiter um Cowboy Woody und Astronaut Buzz Lightyear, dann würden mehr Hollywood-Stars 20 Millionen pro Film verdienen.

TV Spielfilm 2000-03: Beim zweiten Mal macht's erst richtig Spaß! Woody, Buzz & Co. erobern das Publikum spielend.


Oscar®
  • Oscar-Nominierung für 1999: Randy Newman (Musik)

Hintergrund Infos zu diesem DVD-Titel: Sprache: Deutsch, Englisch, Türkisch. Untertitel: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch. Dolby, Surround Sound.

DVD Features: Kurzfilm: Die kleine Lampe. Die witzigsten Pannen vom Dreh. Reportage: Filmcharaktere, Filmmusik Trailershow.

Oscar®
Filmplakat aus Deutschland
Filmplakat aus USA
DVD-Cover
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto
Szenenfoto

Dirk Jasper FilmLexikon

© Fotos: Buena Vista © 1994 - 2010 Dirk Jasper