Otto - Der Film

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Otto - Der Film
Genre: Komödie
Farbe, Deutschland, 1985, FSK o. A.

Kino Deutschland: 1985-07-19
Laufzeit Kino: 86 Minuten
Kinoverleih D:

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Kaufkassette: 2000-03-06
Laufzeit Video: 83 Minuten
Anbieter: BMG UFA

DVD Deutschland: 2000-03-06
Laufzeit DVD: 83 Minuten
Anbieter: BMG UFA



Szenenfoto Wie kommt es, dass ein junger Mann von der Nordsee mitten in der Südsee landet? Das ist eine lange Geschichte ...

Dieser arme junge Mann namens Otto kommt vom flachen Land in die große Stadt. Dort rettet er dem reichen jungen Mädchen Silvia ganz zufällig das Leben. Doch damit beginnen auch jede Menge Probleme, denn die schöne Silvia hat nicht nur Geld, sondern auch einen Verlobten und eine Mutter. Dazu kommen noch Ottos Firma OSSI - mit Schulden, aber ohne Kunden - und der zwielichtige Geldverleiher Shark, der sein Geld von ihm zurückfordert.

Die Bemühungen, das Geld aufzubringen, bescheren ihm zwar wenig Erfolg, dafür aber neue Begegnungen mit Silvia, in die er sich inzwischen unsagbar verliebt hat. Dann sind da auch noch zwei Bankräuber, die ebenfalls schnell reich werden wollen ...


SzenenfotoDarsteller: Otto Waalkes (Otto), Jessica Cardinahl (Silvia), Elisabeth Wiedemann (Die Konsulin), Sky Dumont (Ernesto), Peter Kuiper (Shark), Karl Lieffen (Floppmann), Gottfried John (Sonnemann)

Regie: Xaver Schwarzenberger, Otto Waalkes

Stab: • Produzenten: Horst Wendlandt für Rialto Film / Rüssl Video Audio • Drehbuch: Bernd Eilert, Robert Gernhardt, Peter Knorr, Otto WaalkesVorlage: - • Filmmusik: Herb Geller • Kamera: Xaver Schwarzenberger • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Jutta Hering • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Ein Feuerwerk an überwiegend amüsanten, manchmal auch unbekümmert frechen Gags, durch die banale Komödienhandlung zusammengehalten; handwerklich solide.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 2000 BMG UFA © 1994 - 2010 Dirk Jasper