... denn die Musik und die Liebe in Tirol

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen • Interview mit Dr. Karl Heinz Busse •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: ... denn die Musik und die Liebe in Tirol
Genre: Liebeskomödie
Farbe, Deutschland, 1963, FSK 6

Kino Deutschland: 1963-12-20
Laufzeit Kino: 94 Minuten
Kinoverleih D: Constantin Film



Szenenfoto An der italienisch-österreichischen Grenze geraten Peter und Paul, sangesfrohe Landstreicher, mit dem Supermarkt-König Oskar Ortshaus hat aneinander. Um die gleiche Zeit wartet auf Susanne Berger, Musikstudentin und Trompeterin aus Leidenschaft, eine große Überraschung: Ihr ländliches Cousinchen Monika sagt ihren Besuch an.

Im Jazzkeller "Heißes Pflaster", dessen rundliche Chefin auf den zarten Namen "Rehlein" hört, wartet Bandleader Walter Pfeil schon mit Sehnsucht auf seine Susanne. Inzwischen werden Peter und Paul von Oskar Ortshaus kurzerhand für ein Schmuggelunternehmen engagiert. Und dann überstürzen sich die Ereignisse ...


SzenenfotoDarsteller: Vivi Bach (Susanne Berger), Claus Biederstaedt (Fred), Corny Collins (Heidi), Gunther Philipp (Petunius), Hannelore Auer (Monika), Trude Herr ("Rehlein"), Thomas Alder (Walter Pfeil), Hubert von Meyerinck (Oskar Ortshaus), Franz Muxeneder (Krummblick), Hugo Lindinger (Narbe), Gus Backus (Peter), Gerd Vespermann (Paul), Inge Kuntschnigg (Renate), Aliha Krause (Gertie), Marie France (Yvonne)

Regie: Werner Jacobs

Stab: • Produzenten: Dr. Karl Heinz Busse für MusicHouse • Drehbuch: Max Rottmann • Vorlage: - • Filmmusik: Gert Wilden • Kamera: Dieter Wedekind • Spezialeffekte: - • Ausstattung: N. Matull • Schnitt: Fr. Neumann-Kleinert • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Choreographie: Mario del Marius •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Die anspruchslose Handlung fungiert als Gerippe für zahlreiche Schlager- und Musiknummern.


SzenenfotoBemerkungen

Als singende Gaststars sind im Film u. a. Peppino di Capri, Billy Mo, Teddy Parker, Chris Barber's Jazzband, Gitta Walther, Tommy Frank und Elke Sommer zu sehen.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1994 - 2010 Dirk Jasper