Harte Jungs

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Langer InhaltProduktionsnotizenFilmplakat im Großformat

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Harte Jungs
Genre: Komödie
Farbe, Deutschland, 2000, FSK 12

Kino Deutschland: 2000-03-30
Laufzeit Kino: 83 Minuten
Kinoverleih D: Constantin Film

Videocover
Videocover Video Deutschland: 2000-10-17
Kaufkassette: 2001-02-08
Laufzeit Video: 80 Minuten
Anbieter: Constantin Film

DVD Deutschland: 2001-02-08
Laufzeit DVD: 80 Minuten
Anbieter: Constantin Film



Szenenfoto Der Teenager Florian, genannt Flo, wacht eines Morgens auf und macht unüberhörbare Bekanntschaft mit IHM, dem "kleinen Unterschied" zum bisher kaum wahrgenommenen anderen Geschlecht.

Was sich früher so bescheiden im Hosen bedeckten Untergrund hielt, ist plötzlich zu munterem Leben erwacht und meldet sich in unmöglichsten Situationen schamlos zu Wort. Und schon stolpert Florian von einem Fettnäpfchen ins nächste ...


SzenenfotoDarsteller: Tobias Schenke (Florian), Axel Stein (Red Bull), Luise Helm (Lisa), Mina Tander (Leonie), Sissi Perlinger (Mutter von Flo), Stefan Jürgens (Vater von Flo), Andrea Sawatzki (Tante Zelda), Christian Schneller (Herr von Winterfeld), Björn Kirschniok (Kai), Nicky Kantor (Schumi), Tom Lass (Dirk), Tina Ruland (Frau Matthys), Ludger Burmann (Trainer), Katharina Blaschke (Frau Müller)

Regie: Marc Rothemund

Stab: • Produzenten: Bernd Eichinger, Martin Moszkowicz für Constantin Film • Drehbuch: Granz Henman • Vorlage: Motive des Romans "Ich und Er" von Alberto Moravia • Filmmusik: Johnny Klimek, Xaver Naudascher • Kamera: Hans-Günter Bücking • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Ingrid Buron • Schnitt: Sandy Saffeels • Kostüme: Uschi Welter • Make Up: Martine Flener, Mechthild Schmitt • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Bernd Eichinger präsentiert mit "Harte Jungs" eine Produktion, die neue wie vertraute Gesichter vor der Kamera versammelt und frischen Wind in das Komödien-Genre bringt.

film-dienst 2000-07: Eine in jeder Hinsicht missratene Komödie, die wie ein überlanger chauvinistischer Herrenwitz daherkommt. Hinter der vorgeblichen Freizügigkeit offenbaren sich Doppelmoral und Lustfeindlichkeit.

Cinema 2000-04: Das merkwürdige Verhalten eines geschlechtsreifen Kleinstädters im Teeniealter führt zu drolligen Hormonschüben und netten Paarungsturbulenzen.

TV Today 2000-07: Erschreckend abgestandener unglaubwürdiger Klamauk.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 2000 Constantin Film © 1994 - 2010 Dirk Jasper