Stella's Groove - Männer sind die halbe Miete

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Langer InhaltFilmplakat im Großformat

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Stella's Groove - Männer sind die halbe Miete
Titel USA: How Stella Got Her Groove Back
Genre: Liebeskomödie
Farbe, USA, 1998

Kino Deutschland: 2000-04-06
Kino USA: 1998-08-14
Laufzeit Kino: 121 Minuten
Kinoverleih D: 20th Century Fox

Videocover
Videocover Video Deutschland: 2000-10-12
Laufzeit Video: 119 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox


Szenenfoto Die 40-Jährige Karrierefrau Stella aus San Francisco nutzt die Ferien, die ihr elfjähriger Sohn Quincey bei ihrem geschiedenen Mann verbringt, zu einem Urlaub auf Jamaika. Gemeinsam mit ihrer besten Freundin Delilah verbringt sie unbeschwerte Tage unter südlicher Sonne.

Die Urlaubsromanze mit dem attraktiven Jamaikaner Winston hat nur einen kleinen Schönheitsfehler: Winston ist gerade mal halb so alt wie sie. Als aus dem Flirt Liebe wird, können es Stella und Winston kaum glauben - von ihren Familien, Kollegen und Freunden ganz zu schweigen ...


SzenenfotoDarsteller: Angela Bassett (Stella), Whoopi Goldberg (Delilah), Taye Diggs (Winston), Regina King (Vanessa), Suzzane Douglas (Angela), Michael J. Pagan (Quincey), Sicily (Chantel), Richard Lawson (Jack), Barry "Shabaka" Henley (Buddy), Lee Weaver (Nate)

Regie: Kevin Rodney Sullivan

Stab: • Produzenten: Deborah Schindler • Drehbuch: Ron Bass, Terry McMillan • Vorlage: Roman Männer sind die halbe Miete von Terry McMillan • Musik: Michel Colombier • Kamera: Jeffrey Jur • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Chester Kaczenski • Schnitt: George Bowers • Kostüme: Ruth E. Carter • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Mit Golden-Globe-Preisträgerin Angela Bassett in der Hauptrolle und Oscar-Preisträgerin Whoopi Goldberg als Stellas beste Freundin hochkarätig besetzt, gelang Sullivan ein ebenso amüsantes wie tiefsinniges Gefühlsdrama. Ein wunderbar unkomplizierter Film über die Dinge, die ein modernes Frauenleben mitunter so kompliziert machen.

film-dienst 2000-07: Unschlüssig inszenierte klischeehafte Liebesgeschichte mit teilweise guten darstellerischen Leistungen, deren einzige Besonderheit darin besteht, dass sie unter wohlhabenden Schwarzen in den USA spielt.

SzenenfotoCinema 2000-04: Schöne Körper, schöne Kulissen, schöne Bilder - alles an dieser Romanze zwischen einer 40-jährigen und einem Twen ist zu schön, um wahr(haftig) zu sein.

TV Today 2000-08: Komplizierte Love-Story - serviert als seelenlos-plumpe Seifenoper im "duschdas"-Werbespot-Look.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 2000 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper