Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Filmplakat im Großformat

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Galaxy Quest - Planlos durchs Weltall
Titel USA: Galaxy Quest
Genre: SF-Komödie
Farbe, USA, 2000

Kino Deutschland: 2000-04-13
Kino USA: 1999-12-25
Laufzeit Kino: 104 Minuten
Kinoverleih D: UIP

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 2000-10-19
Kaufkassette: 2001-02-22
Laufzeit Video: 98 Minuten
Anbieter: DreamWorks

DVD Deutschland: 2001-03-05
Laufzeit DVD: 98 Minuten
Anbieter: DreamWorks



Szenenfoto Überzeugt davon, tapfere Weltraumhelden vor sich zu haben, entführen Außerirdische auf einem Trekkie-Meeting die ehemaligen Darsteller der Science-Fiction-Serie "Galaxy Quest" aus den Siebzigern. Sie sollen helfen, ihren Planeten von teuflisch glibbernden Tyrannen zu befreien ...

Für den einstigen Kommandanten des TV-Raumschiffs "NSEA Protector" und seine Rentner-Crew stellt sich bloß die Fragen: Wie macht man das?


SzenenfotoDarsteller: Tim Allen (Jason Nesmith / Commander Peter Q. Taggert), Sigourney Weaver (Gwen DeMarco / Lt. Tawny Madison), Alan Rickman (Alexander Dane / Dr. Lazarus), Tony Shalhoub (Fred Kwan / Tech Sergeant Chen), Sam Rockwell (Guy Fleegman), Daryl Mitchell (Tommy Webber / Laredo), Enrico Colantoni (Mathesar), Robin Sachs (Sarris), Patrick Breen (Quellek), Missi Pyle (Laliari), Jed Rees (Teb), Justin Long (Brandon), Jeremy Howard (Kyle)

Regie: Dean Parisot

Stab: • Produzenten: Mark Johnson für DreamWorks • Drehbuch: David Howard • Vorlage: - • Filmmusik: David Newman • Kamera: Jerzy Zielinski • Spezialeffekte: Bill George • Ausstattung: Sona Gourgouris, Suzann Ellis, Jerzy Zielinski, Linda DeScenna • Schnitt: Don Zimmermann • Kostüme: Albert Wolsky • Make Up: Stan Winston • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Eine echt schräge Weltraum-Komödie erwartet Fans von Sigourney Weaver und Tim Allen.

TV Movie 2000-08: Hier bekommt jeder sein Fett weg: selbstherrliche Stars, die in Billigfilmen spielen und von Shakespeare träumen - und Fans, die blind und bedingungslos ihren Idolen ergeben sind. Natürlich wird hier "Star Trek" parodiert. Kenner der Kultserie werden denn auch besonderes Vergnügen an diversen augenzwinkernden Anspielungen und Tim Allens urkommischer Captain-Kirk-Imitation haben. Aber keine Angst, Nicht-Trekkies: Tränen lacht hier garantiert jeder.

Cinema 2000-04: Man mußs kein "Star Trek"-Fan sein, um über diese charmante Parodie einer gewissen Science-Fiction-Serie und ihre Anhänger lachen zu können. Und "Enterprise"-Freaks können sich dem Witz schamlos hingeben: Denn im Weltall hört dich niemand kichern.

Szenenfotofilm-dienst 2000-08: Vergnügliche Satire, die die Klischees und Konventionen des Genres persifliert und sie zugleich zum Prinzip der eigenen Dramaturgie macht.

TV Spielfilm 2000-08: Intelligenter Weltraumspaß mit erstaunlichen Aliens & Effekten.

TV Today 2000-08: Wer hier keinen Spaß hat, ist selbst schuld.


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© 2000 UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper