25 Cents

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Videocover
Videocover Titel Deutschland: 25 Cents
Titel USA: Two Bits
Genre: Drama
Farbe, USA, 1995, FSK 12

Videopremiere in Deutschland

Video Deutschland: 1996-11-15
Laufzeit Video: 80 Minuten
Anbieter: VMP



Szenenfoto Der 12jährige Gennaro, der Sohn italienischer Einwanderer, hat im Augenblick nur eines im Sinn: Wie ergattert er 25 Cents, damit er die Eröffnung des strahlend-neuen Kinopalastes "La Paloma" im August 1933 mit erleben kann?

Seine Mutter Luisa, die die Familie in diesen schlechten Zeiten kaum ernähren kann, gibt ihm das Geld auch nicht. Doch da hat sein Großvater eine Idee: Er schickt Gennaro los, um eine Frau zu besuchen, der er als junger Mann Unrecht getan hat.

Gennaro soll in seinem Auftrag um Vergebung bitten und sich damit das Geld verdienen ...


SzenenfotoDarsteller: Gerlando Barone (Gennaro), Elizabeth Mastrantonio (Luisa), Al Pacino (Großvater), Joe Grifasi (Onkel Joe), Joanna Merlin (Guendolina), Andy Romano (Dr. Bruna)

Regie: James Foley

Stab: • Produzenten: Arthur Cohn, Willi Bär, Joseph Stefano für Capelal Films • Drehbuch: Joseph Stefano • Vorlage: - • Filmmusik: Maurice Jarre • Kamera: Juan Ruiz Anchia • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Howard Smith • Kostüme: - • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Lexikon des internationalen Films: Ein nur mittelmäßig inszenierter Film mit prominent besetzten Nebenrollen, der die Ereignisse in ein nostalgisch verklärendes Licht hüllt, statt der angestrebten Wahrhaftigkeit jedoch nur Klischees und Kitsch produziert.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 1996 VMP © 1994 - 2010 Dirk Jasper