Die Villa

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Die Villa
Titel USA: Up At The Villa
Genre: Melodram
Farbe, USA, 2000, FSK 12

Kino Deutschland: 2000-08-03
Kino USA: 2000-05-05
Laufzeit Kino: 116 Minuten
Kinoverleih D: UIP

Videocover
Videocover Video Deutschland: ja
Kaufkassette: 2001-06-07
Laufzeit Video: 111 Minuten
Anbieter: Universal


Szenenfoto Florenz 1938. Zurückgezogen lebt Mary Panton, eine attraktive britische Witwe, seit dem Tod ihres Mannes in dessen Villa. Trotzdem hofft die Gesellschaft auf ihre baldige Heirat mit einem hoch angesehenen britischen Geschäftsmann.

Die faszinierende Begegnung mit dem jungen Lebemann Rowley Flint aus der italienischen US-Community verändert jedoch alles. Mit seiner Hilfe verheimlicht sie eine von ihr begangenes Verbrechen und durchlebt ein Wechselbad der Gefühle. Und es kommt zu einer Entscheidung ...


SzenenfotoDarsteller: Kristin Scott-Thomas (Mary Panton), Sean Penn (Rowley Flint), Anne Bancroft (Princess San Ferdinando), James Fox (Sir Edgar Swift), Jeremy Davies (Karl Richter), Derek Jacobi (Lucky Leadbetter), Massimo Ghini (Beppino Leopardi)

Regie: Philip Haas

Stab: • Produzenten: Sydney Pollack, Stanley Buchthal, Geoff Stier • Drehbuch: Belinda Haas • Vorlage: Novelle von Sommerset Maugham • Musik: Pino Donaggio • Kamera: Maurizio Calvesi • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Anna Deamer • Schnitt: Sandy Morse • Kostüme: Paul Brown • Make Up: Maurizio Silvi, Nuala Conway • Ton: Ken Weston • Toneffektschnitt: - • Choreografie: Karole Armitage •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Melodramatisches mit starken Darstellern.

film-dienst 2000-12: Allzu bemüht und vordergründig setzt der Film politische Versatzstücke ins Bild, um das Verhalten der Protagonisten zu untermauern.

TV Today 2000-13: Pittoreske Petitesse ohne Höhepunkte oder eine Spur von Dramatik.


SzenenfotoOscar ®



SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© 2000 UIP © 1994 - 2010 Dirk Jasper