Die amerikanische Jungfrau

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken •

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Die amerikanische Jungfrau
Titel USA: Live Virgin
Genre: Satire
Farbe, USA, 2000

Kino Deutschland: 2000-06-29
Laufzeit Kino: 91 Minuten
Kinoverleih D: Advanced

Videocover
Videocover Video Deutschland: 2000-12-18
Laufzeit Video: 90 Minuten
Anbieter: BMG


Szenenfoto Katrina, ein pubertierendes Mädchen, fühlt sich von ihrem Vater, dem Filmregisseur Ronny Bartoloti vernachlässigt. In ihrer Not verfällt sie auf einen haarsträubenden Racheplan:

Sie ist bereit, im Rahmen eines zweifelhaften "interaktiven" Bildschirm-Spektakels, das Ronnys Erzfeind Joey Quinn auf die Beine gestellt hat, in aller Öffentlichkeit den Verlust ihrer Jungfräulichkeit zu zelebrieren ...


SzenenfotoDarsteller: Bob Hoskins (Joey Quinn), Robert Loggia (Ronny Bartoloti), Gabriel Mann (Brian), Mena Suvari (Katrina Bartoloti), Sally Kellermann (Quanit), Lamont Johnson (Nick), Bobbie Phillips (Raquel), Rick Peters (Tommy), Olan-Jones (Kim), Michael Milhoan (Larry), Freda Fo Shen (Marge), Kristin Norton (Nancy), Alexandra Wentworth (Mitzi), Cynthia LaMontagne (Gloria), Kristin Minter (Susie)

Regie: Jean Pierre Marois

Stab: • Produzenten: Aissa Djabri, Farid Lahouassa, Manuel Munz • Drehbuch: Jean Pierre Marois, Ira Israel • Vorlage: - • Filmmusik: - • Kamera: Eagle Egilsson • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Christian Wagener • Schnitt: Georges Klotz • Kostüme: Deborah Everton • Make Up: - • Ton: Stephan von Hase • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: "Die amerikanische Jungfrau" ist eine ebenso schrille wie doppelbödige Satire über unsere Mediengesellschaft.

Dirk Jasper FilmLexikon
© 2000 Advanced © 1994 - 2010 Dirk Jasper