Der Junggeselle

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen • Filmplakat im Großformat

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Der Junggeselle
Titel USA: The Bachelor
Genre: Liebes-Komödie
Farbe, USA, 1999, FSK 6

Kino Deutschland: 2000-07-13
Kino USA: 1999-11-05
Laufzeit Kino: 102 Minuten
Kinoverleih D: Kinowelt

DVD-Cover
DVD-Cover Video Deutschland: 2001-02-06
Kaufkassette: 2001-05-08
Laufzeit Video: 101 Minuten
Anbieter: Kinowelt

DVD Deutschland: 2001-02-06
Laufzeit DVD: 101 Minuten
Anbieter: Kinowelt



Szenenfoto So hat sich Jimmie sein Leben in Reichtum nicht vorgestellt: Um ein 100 Millionen Dollar-Erbe antreten zu können, mußs er noch vor seinem 30. Geburtstag verheiratet sein. Bis dahin bleiben Jimmie gerade noch 24 Stunden!

Also fragt der überzeugte Junggeselle seine Freundin Anne. Doch er packt die Sache falsch an, Anne ist sauer und verlässt kurzerhand die Stadt. Nun mußs sich Jimmie entscheiden: Geld oder Liebe?

Als er bereits drauf und dran ist, das Erbe für immer aufzugeben, hat sein Freund Marcos einen genialen Plan - und plötzlich kann sich Jimmie vor Bräuten gar nicht mehr retten ...


SzenenfotoDarsteller: Chris O'Donnell (Jimmie Shannon), Renee Zellweger (Anne), Hal Holbrook (O'Dell), James Cromwell (Priester), Artie Lange (Marco), Edward Asner (Gluckman), Marley Shelton (Natalie), Sarah Silverman (Carolyn), Stacy Edwards (Zoe), Rebecca Cross (Stacey), Jennifer Esposito (Daphne), Katharine Towne (Monique), Peter Ustinov (Opa), Mariah Carey (Ilana), Brooke Shields (Buckley)

Regie: Gary Sinyor

Stab: • Produzenten: Lloyd Segan, Bing Howenstein • Drehbuch: Steve Cohen • Vorlage: Bühnenstück "Seven Changes" von Roi Copper Megrue • Musik: David A. Hughes, John Murphy • Kamera: Simon Archer • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Craig Stearns, Randy Moore • Schnitt: Robert Reitano • Kostüme: Terry Dresbach • Make Up: - • Ton: Richard Bryce Goodman • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Gary Sinyors romantische Komödie ist eine moderne Version von Buster Keatons "Seven Chances" aus dem Jahre 1925.

Cinema 2000-07: Ein misslungener Aufguss von Buster Keatons Stummfilmklassiker "Sieben Chancen" von 1925. Der Junggeselle Jimmy erbt die Millionen seines Opas nur, wenn er an seinem 30. Geburtstag verheiratet ist.

TV Today 2000-15: Das maue Komödchen kann man sich schenken - mußs ja nicht zur Hochzeit sein.

SzenenfotoTV Spielfilm 2000-15: Drum prüfe, was sich findet ... Vorhersehbare Liebeskmödie.


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© 2000 Kinowelt © 1994 - 2010 Dirk Jasper