Heimweg - The Road Home

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen • Ausführlicher InhaltFilmplakat im GroßformatProduktionsnotizen

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Heimweg - The Road Home
Titel USA: The Road Home
Genre: Drama
Farbe, VR China, 1999

Kino Deutschland: 2000-08-24
Laufzeit Kino: 100 Minuten
Kinoverleih D: Columbia Tristar

DVD-Cover
DVD-Cover DVD Deutschland: 2001-07-10
Laufzeit DVD: 86 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar

Video Deutschland: 2001-07-10
Laufzeit Video: 86 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar



Szenenfoto Erstmals seit vielen Jahren kommt der Geschäftsmann Luo Yusheng wieder in sein Heimatdorf in der chinesischen Provinz. Sein Vater ist gestorben, der Leichnam soll nun aus dem Krankenhaus der Kreisstadt zur letzten Ruhestätte ins Dorf geschafft werden. Yushengs vor Kummer verzweifelte Mutter besteht darauf, dass ihr verstorbener Gatte nicht mit dem Auto oder Traktor überführt wird, sondern dass sein Sarg einer alten Sitte gemäss von Männern aus der Nachbarschaft heim ins Dorf getragen wird.

Yusheng versucht, seine Mutter umzustimmen: Es liegt Schnee, das Krankenhaus ist viele Kilometer weit entfernt. Außerdem gibt es nicht genug junge Männer mehr im Dorf, die beim Tragen helfen können. Die meisten sind wie Yusheng zur Arbeit in die umliegenden Städte abgewandert. Doch die Mutter lässt sich nicht umstimmen. Ebensowenig lässt sie sich davon abbringen, auf ihrem alten, klapprigen Webstuhl persönlich ein Tuch zum Schmuck für den Sarg zu weben.

Während Yusheng die alte Frau bei der mühsamen Arbeit beobachtet, erinnert er sich an die bewegte Geschichte, wie seine Eltern einst ein Paar geworden sind.


SzenenfotoDarsteller: Zhang Ziyi Luo (Zhao Di als Teenager), Sun Honglei Luo (Yusheng), Zheng Hao (Changyu), Zhao Yuelin (Zhao Di als alte Frau), Li Bin (Grossmutter), Chang Guifa (Bürgermeister im Alter), Sung Wencheng (Bürgermeister in der Jugend), Liu Qi (Zimmermann Xia im Alter), Ji Bo (Zimmermann Xia in der Jugend), Zhang Zhongxi (Restaurator der Tonschüssel)

Regie: Yimou Zhang

Stab: • Produzenten: Zhao Yu für Guangxi Film Studios / Beijing New Picture Distribution • Drehbuch: Bao Shi • Vorlage: - • Filmmusik: San Bao • Kamera: Hou Yong • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Cao Jiuping • Schnitt: Zhai Ru • Kostüme: Dong Huamiao • Make Up: - • Ton: Wu Lala • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Mit Heimweg - The Road Home knüpft Yimou Zhang, Chinas international renommiertester Regisseur, wieder an die malerische, farbenprächtige Bildgestaltung seiner frühen Meisterwerke "Das rote Kornfeld" und "Judou" an, um die romantische Geschichte einer unverbrüchlichen Liebe auf die Leinwand zu bringen.

Cinema 2000-08: Yimou Zhang zweiter Streich: Neben dem Drama "Keiner weniger" (...) schenkt uns der Regisseur von "Rote Laterne" und "Die Geschichte der Qui Ju" diesen Monat eine fast wortlose, aber wahrhaft liebenswerte Romanze. Für die Story um eine Dorfschöne, die sich in den Lehrer verliebt, gab's dann auch den Silbernen Bären der Berlinale - überreicht von Ex-Frau Gong Li.

Rolf von der Reith (TV Today) 2000-18: Lob und Preis des Landlebens gerät etwas plakativ. Dennoch überzeugt "Heimweg" als subtiler, zärtlicher Liebesfilm.

film-dienst 2000-17: Ein politisch zurückhaltender Film mit starken Bildern und großen Emotionen.


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: 2000 Columbia Tristar © 1994 - 2010 Dirk Jasper