Rules - Sekunden der Entscheidung

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Filmplakat im Großformat

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Rules - Sekunden der Entscheidung
Titel USA: Rules Of Engagement
Genre: Action-Drama
Farbe, USA, 2000

Kino Deutschland: 2000-10-19
Kino USA: 2000-04-07
Laufzeit Kino: 128 Minuten
Kinoverleih D: Helkon

Videocover
Videocover Video Deutschland: 2001-09-06
Kaufkassette: 2001-09-06
Laufzeit Video: 128 Minuten
Anbieter: Columbia Tristar


Szenenfoto Fast sein ganzes Leben lang hat der Marines-Colonel Terry Childers treu seinem Land gedient, war immer da, wenn es galt, die Flammen in einem Krisenherd zu löschen. Auch als der US-Botschafter im Jemen Alarm schlägt, er werde von Demonstranten angegriffen, ist er zur Stelle.

Die Lage eskaliert, und als Childers Männer, Frauen und Kinder in der Menge sieht, die auf seine Truppe schießen, lässt er das Feuer erwidern. 83 Menschen sterben, mehr als 100 werden verletzt - und Childers, der seine Pflicht getan und die Regeln des Gefechts befolgt hat, soll als Prügelknabe vors Kriegsgericht.

In seiner Verzweiflung wendet er sich an den Anwalt und Freund Colonel Hays Hodges, dem Childers einst in Vietnam das Leben rettete. Er soll den Weggefährten verteidigen, doch alle Zeichen, Indizien und Zeugenaussagen sprechen gegen die beiden Veteranen ...


SzenenfotoDarsteller: Tommy Lee Jones (Colonel Hays Hodges), Samuel L. Jackson (Colonel Terry Childers), Guy Pearce (Major Mark Biggs), Bruce Greenwood (William Sokal), Blair Underwood (Captain Lee), Ben Kingsley (Botschafter Mourain), Anne Archer (Mrs. Mourain), Philip Baker Hall (General H. Lawrence Hodges), Mark Feuerstein (Captain Tom Chandler)

Regie: William Friedkin

Stab: • Produzenten: Richard D. Zanuck, Scott Rudin für Paramount Pictures / Seven Arts Pictures • Drehbuch: Stephen Gaghan • Vorlage: - • Filmmusik: Mark Isahm • Kamera: William A. Fraker, Nicola Pecorini • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Robert W. Laing • Schnitt: Augie Hess • Kostüme: Gloria Gresham • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Dirk Jasper FilmLexikon: Oscar-Preisträger William Friedkin meldet sich mit einem brisanten und knallharten Militär-Actiondrama zurück auf die große Leinwand. Im Mittelpunkt des packenden Films steht das mitreißende Schauspielduell zwischen den Hollywood-Titanen Tommy Lee Jones ("Auf der Flucht", "Men In Black") und Samuel L. Jackson ("Pulp Fiction", "Deep Blue Sea").

Brigitte Witthoefft (TV Movie) 2000-22: Warum mußsten zwei Top-Stars wie Jones und Jackson diesen ärgerlichen Film drehen? Unverblümte Kriegspropaganda, nationalistisches Pathos, peinliche Klischees und allzu trickreiche Verdrehungen der Filmgeschichte vermitteln am Ende nur eine Botschaft: Gemetzel der US-Army im Ausland sind notwendig und gerechtfertigt. So einfach ist die Welt nicht.

Szenenfotofilm-dienst 2000-21: Ärgerlicher, unzeitgemäßer Film, der weder erzählerische Logik noch die Genfer Konvention gelten lässt, um ein Loblied auf einen tapferen Offizier anzustimmen, der die Dolchstöße der Politiker nur mit Mühe abwehren kann. Weder filmisch noch inhaltlich eine Bereicherung.

O. Schneekloth (TV Today) 2000-22: Die US-Armee, sie lebe hoch! Wer mitfeiern möchte, ist hier gut aufgehoben.

Treffpunkt Kino 2000-09: Action geladener, aufwühlender Militär-Thriller mit brillanter Besetzung.

SzenenfotoTV Spielfilm 2000-22: Hervorragende Darsteller kämpfen auf verlorenem Posten.

Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: 2000 Helkon © 1994 - 2010 Dirk Jasper