Die Legende von Bagger Vance

• Inhalt • Darsteller, Regie, Stab • Filmkritiken • Bemerkungen • Ausführlicher InhaltProduktionsnotizenFilmplakat im Großformat

Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Die Legende von Bagger Vance
Titel USA: The Legend Of Bagger Vance
Genre: Melodram
Farbe, USA, 2000

Kino Deutschland: 2001-02-01
Kino USA: 2000-11-03
Laufzeit Kino: 120 Minuten
Kinoverleih D: 20th Century Fox

DVD-Cover
DVD-Cover DVD Deutschland: 2001-09-13
Laufzeit DVD: 124 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox

Video Deutschland: 2001-09-13
Kaufkassette: 2001-11-08
Laufzeit Video: 124 Minuten
Anbieter: 20th Century Fox



Szenenfoto Einst war Rannulph Junuh der Goldjunge der Gesellschaft von Savannah, Georgia. Mit seinen außerordentlichen Golfkünsten begeisterte er die Menschen, mit seiner bildschönen Verlobten Adele Invergordon an der Seite war er der Mittelpunkt jeder Party. Doch die Schatten des Ersten Weltkriegs fangen auch Junuh ein. Aus der Bahn geworfen trinkt und spielt er und führt das Leben eines Einsiedlers.

Zwölf Jahre später steht Adele wieder vor seiner Tür: Um den Golfplatz ihres verstorbenen Vaters vor den Kredithaien der Stadt zu retten, veranstaltet sie ein Golfturnier, in dem Junuh gegen die zwei besten Golfspieler ihrer Zeit antreten soll. Junuh willigt ein, doch seit dem Krieg scheint er das Spiel, das er so sehr liebte, verlernt zu haben.

Unvermittelt taucht der mysteriöse Caddy Bagger Vance auf. Er weiß, dass Junnuh sich erst den eigenen Dämonen stellen muß und er weiß auch, dass nur einer Rannulph Junuh aus dem Tal der Tränen helfen kann: Rannulph Junuh selbst.


SzenenfotoDarsteller: Matt Damon (Rannulph Junuh), Will Smith (Bagger Vance), Charlize Theron (Adele Invergordon), Bruce McGill (Walter Hagen), Joel Gretsch (Bobby Jones), J. Michael Moncrief (Hardy Greaves), Peter Gerety (Neskaloosa), Lane Smith (Grantland Rice), Michael O?Neill (O.B. Keeler), Thomas Jay Ryan (Spec Hammond)

Regie: Robert Redford

Stab: • Produzenten: Robert Redford, Michael Nozik, Jake Eberts • Drehbuch: Jeremy Leven • Vorlage: Steven Pressfield • Filmmusik: Rachel Portman • Kamera: Michael Ballhaus • Spezialeffekte: - • Ausstattung: - • Schnitt: Hank Corwin • Kostüme: Judianna Makovsky • Make Up: - • Ton: - • Toneffektschnitt: - • Stunts: - •


SzenenfotoFilmkritiken

Brigitte Witthoefft (TV Movie) 2001-03: Was erwartet man von einem Robert-Redford-Film? Klarer Fall: große Gefühle, wunderschöne Bilder und viel, viel Romantik. All das gibt's hier reichlich. "Die Legende von Bagger Vance" ist großes Hollywood-Kino vom Feinsten und - dank romantischer Nebenhandlung - auch denjenigen zu empfehlen, die keinen Draht zur Sportart Golf haben. Will-Smith-Fans seien allerdings gewarnt: Der "Wild Wild West"-Star spielt hier nur eine kleine Rolle.

film-dienst 2001-03: Mit hintergründigen spirituellen Motivationen angereicherter Film von Robert Redford, dessen überaus bedächtige Erzählweise und nachdrückliche Doppeldeutigkeit vielen Zuschauern den Zugang erschweren mögen. Die autobiografisch beeinflusste Geschichte ist bemerkenswert gut gespielt und schwelgt in sinnbildhaft schöner Fotografie.

SzenenfotoRolf von der Reith (TV Today) 2001-03: Läppischer Schwulst - so überzogen und überzuckert, dass man Robert Redford in die Regisseurshölle wünscht, und zwar subito.

Der Spiegel 2001-05: So aber wird in Robert Redfords erbaulicher Lebenshilfefabel alles gut. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann golfen sie noch heute.

TV Spielfilm 2000-03: Gepflegte Langeweile beim Selbsterkenntnis-Golfkurs.


SzenenfotoBemerkungen


Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: 2000 20th Century Fox © 1994 - 2010 Dirk Jasper