Lucky Numbers
• Inhalt • Cast & Crew • Filmkritiken • Oscar ® • Bemerkungen • Filmplakat im Großformat
Filmplakat
Filmplakat Titel Deutschland: Lucky Numbers
Titel USA: Lucky Numbers
Genre: Komödie
Farbe, USA, 1999

Kino Deutschland: 2001-05-17
Kino Schweiz (D):
Kino Österreich:
Kino USA: 2000-10-27
Laufzeit Kino: 101 Minuten
Kinoverleih D: Tobis Studio Canal

Inhalt
Szenenfoto Russ Richards ist der allseits beliebte Wetterfrosch des Lokalfernsehens von Harrisburg, Pennsylvania. Nebenher betreibt er noch die Generalvetretung für Schneemobile, und das ist auch der Grund, warum es ihm gar nicht so gut geht: Denn das Geschäft in Harrisburg ist absolut unrentabel, die ersehnte Kaltwetterfront lässr immer noch auf sich warten, und deshalb scheint sein Ruin nur noch eine Frage der Zeit.

Doch wild entschlossen, dem Schicksal die Stirn zu bieten, heckt Russ zusammenn mit der ebenso blonden wie schamlosen Crystal, der Lottofee des lokalen Fernsehsenders, ein geradezu dummdreistes Komplott aus: Bei der nächsten Ziehung der Lottozahlen wollen die beiden Fortuna ein Schnippchen schlagen und selbst als Hauptgewinner dastehen.

Und tatsächlich: die Manipulation der Lottokugeln gelingt, ihre Zahlen werden tatsächlich gezogen. Doch alles weitere läuft schief und schiefer - der famose Plan gerät zu einer Katastrophe mit unabsehbaren Folgen ...

Cast & Crew
SzenenfotoDarsteller: John Travolta (Russ Richards), Lisa Kudrow (Crystal Latory), Tim Roth (Gig), Ed O'Neill (Dick Simmons), Michael Rapaport (Dale Wagstaff), Darryl Mitchell (Chambers), Michael Moore (Walter), Michael Weston (Larry), Bill Pullman (Lakewood)

Regie: Norah Ephron

Stab: • Produzenten: Norah Ephron, Andrew Lazar, Jonathan D. Krane, Sean Daniel • Drehbuch: Norah Ephron, Adam Resnick • Vorlage: - • Filmmusik: George Fenton • Kamera: John Lindley, A.S.C. • Spezialeffekte: - • Ausstattung: Dan Davis • Schnitt: Barry Malkin • Kostüme: Albert Wolsky • Make Up: - • Ton: - • Ton(effekt)schnitt: - • Stunts: - •

Filmkritiken
SzenenfotoBärbel Pfannerer (TV Movie) 2001-11: Es fängt alles so gut an: John Travolta hält Hof als lokale TV-Größe und amüsiert uns damit köstlich! Auch sonst wird reichlich komödiantisches Talent aufgeboten. Dennoch sind Story und Gags kein Hauptgewinn. Warum? Weil sich die Handlung verzettelt und richtungslos zwischen Krimi und Farce schwankt. Schade!

film-dienst 2001-10: Gediegen inszenierte, aber allzu unentschlossen zwischen makabrem Humor, Slapstick und pubertären Witzen pendelnde Gaunerkomödie, deren Dialogen der nötige Esprit fehlt. Auch schauspielerisch enttäuschend.

Cinema 2001-05: Ein Wunder, dass John Travolta noch so gut lachen hat. Ist sein Part als glückloser Lotteriebetrüger im neuen Streich von Comedy-Spezialistin Nora Ephron doch unlustiger als zehn Nieten beim Rubbelfix.

kultur Spiegel 2001-05: Komödie, bei der alle Beteiligten weit unter Form bleiben. (...) der Film ist ein weiterer Beleg dafür, dass Travolta seit "Pulp Fiction" fast nur noch Nieten zieht.

Kino News 2001-05: John Travolta und Lisa Kudrow sind als ausgekochte Möchtegern-Gauner absolut überzeugend und witzig!

TV Spielfilm 2001-11: Wenig spaßige Komödie um eine manipulierte Lottoziehung.

Oscar®
Szenenfoto

Bemerkungen
Szenenfoto "Lucky Numbers" beruht auf einer tatsächlichen Begebenheit: Im Jahr 1980 wurde die Pennsylvania State Lottery tatsächlich durch Manipulationen bei einer Ziehung um einen Betrag von 1,2 Millionen Dollar betrogen. Dieser Fall, der als "The 666Fix" in die Geschichte des Lotterie- und Spielbankbetrugs einging, wurde nie gelöst, beschäftigte aber über Monate hinweg die lokalen Behörden und beflügelte die Phantasie der Öffentlichkeit.
Dirk Jasper FilmLexikon
© Fotos: Tobis Studio Canal © 1994 - 2010 Dirk Jasper